habt ihr tipps was ich gegen extremstarke regelschmerzen tun kann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als erstes solltest du den Gang zum Arzt in Erwägung ziehen. Niemand sollte mit "extremstarken" Regelschmerzen leben müssen. Sofern es eine Behandlung gibt wird dich der Arzt diesbezüglich informieren.

Ich selbst habe auch oft starke Schmerzen während der Periode gehabt und trinke deshalb seither sog. Zyklustee.

Der Zyklustee enthält unter anderem Mönchspfeffer, Schafgarbe und Frauenmantel. Er dient dazu den Zyklus zu regulieren und zudem die Schmerzen und auch PMS zu reduzieren.

Am besten trinkt man den Tee in der 2ten Zyklushälfte - also vor der Periode und auch gerne währendessen.

Mir geht es damit schon viel besser.

  • Magnesium- und Kalziumreiche Kost (Nüsse, Weizenkeime, getrocknete Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, weiße Bohnen, Spinat, Hartkäse und Vollmilch)
  • gute Versorgung mit Vitamin B6 (z.B. in Makrelen, Lachs, Bananen und Vollkornbrot)
  • Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • Kräutertee (Schafgarbe, Mönchspfeffer, Gänsefingerkraut, Johanniskraut, Frauenmantel, Kamillenblüten oder Melisse)
  • Wärme (Wärmflasche, Kirschkernkisse, Sauna, heißes Vollbad)
  • Entspannung, Yoga, Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Gymnastik für den unteren Rücken
  • Sport (Radfahren, Nordic Walking)
  • Verzicht auf Nikotin und Alkohol
  • Akkupressur
  • Ätherische Aromaöle (Kamille, Fenchel, Majoran, Wacholder) Einige Tropfen in etwas neutrales Massageöl geben, im Uhrzeigersinn ohne Druck um den Bauchnabel herum massieren. Zweimal am Tag für zwei bis fünf Minuten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Jetzt kurzfristig: Ibuprofen, dreimal 600 mg am Tag. Aber nur einen oder zwei Tage lang - mehr braucht man auch meistens nicht, denn normale Regelschmerzen dauern ja nicht länger als zwei Tage.

Auf Dauer: Zur Frauenärztin gehen.

Hausmittel wie Wärmflasche und Co. helfen bei so starken Regelschmerzen leider gar nicht mehr.

In erster Linie hilft immer Wärme (also mach dir eine Wärmflasche und leg sie auf dein Unterbauch und eventuell auch zwischen die Beine, Tee trinken ist auch gut und manchmal hilft auf ein warmes Bad. 

Ansonsten kann man versuchen sich in eine Position zu bringen die angenehm ist und mit etwas Ablenkung (z.B. Fernsehen) wird es dann besser. 

Im Notfall muss man dann wirklich Schmerzmittel nehmen. Wenn es da immer noch nicht besser wird solltest du mal zu Frauenarzt gehen.

Es gibt Extra Schmerzmittel für solche Fälle.

Du kannst aber auch Magnesium einnehmen, eine Wärmflasche auflegen. Bewegung hilft auch. Das entspannt die Muskeln.

Eventuell auch mal zum Frauenarzt gehen.

Wie alt bist Du denn?

Bei extremen Regelschmerzen würde ich Dir empfehlen, Rücksprache mit Deinem Frauendoc zu halten.

Vielleicht kann er Dir zu einem bestimmten Schmerzmittel raten, welches Du währende der Regel nimmst oder schon davor je nach dem.

Alles Gute

mylovearehorses 10.08.2016, 13:25

bib 16. heute ist das erste mal dass es so stark ist...

0

Wärmflasche, Schmerzmittel, auf dem bauch liegen, bauch massieren, schlafen oder anderweitig ablenken, Sex (ohne Witz es hilft) ;D

mylovearehorses 10.08.2016, 13:25

Mein freund ist leider nicht da aber ich werde mir merken xD

0
MamaKnopf 10.08.2016, 14:17

Sex während der Regel geht bei mir jetzt gar nicht (ist mir zu persönlich...) und dann auch noch wenn ich Regel-Schmerzen habe, finde ich persönlich nicht so prickelnd, nein danke...aber vielleicht hilft sowas ja ? Ich bleibe lieber beim Schmerzmittel und bei der Wärmflasche

0
Hope96 11.08.2016, 01:37
@MamaKnopf

Regelschmerzen entstehen meistens durch das verkrampfen und zusammenziehen der Muskeln im Unterleib. Beim Sex *kann* es dann sein dass sich diese Muskeln dann wieder entspannen. Folge: schmerzen sind vorübergehend weg. 

Ob dies eine passende und funktionierende Lösung ist, muss natürlich jeder für sich selbst nach Lage und Stärke der Schmerzen entscheiden.

0

Wärme und Ablenkung

Was möchtest Du wissen?