Habt ihr Tipps für meinem Gaming PC Setup?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also Erstmal ist das Netzteil overpowered. Dann reicht auch 2133mhz ram. Den Unterschied bemerkst du niemals, außer am Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhaCares
03.05.2016, 06:43

Das mim Netzteil weis ich aber ich wollte ein etwas stärkeres damit ich einfach n bissch luft nach oben hab, um zB mal ne 2te Grafikkarte ein zu bauen .
Des mit dem Arbeitspeicher ist gut zu wissen, da hab ich nähmlich gar keinen Ahnung.

0
Kommentar von Sparkobbable
03.05.2016, 07:07

Alle Denken: ddr4 das muss hoch getaktet sein und kaufen dann teuren ddr4 3200mhz ram oder so. Aber den Unterschied zu billigen 2133mhz ram merkt man mit Glück in Benchmarks. Zum zocken bringt das praktisch gar nichts

0
Kommentar von Sparkobbable
03.05.2016, 07:15

Für zwei 980ti ist das Netzteil aber auch fast wieder zu schwach. Eine gtx 980ti (msi) bracht 250watt. Da bleiben nur noch 100 watt für cpu und rest. Das reicht nicht da die cpu schon ~90 watt verbraucht

0
Kommentar von WhaCares
03.05.2016, 13:04

Für eine Gtx 980 Ti reicht das Netzteil schon oder?
Wenns beim zocken kein Unterschied macht Dann kann ich auch denn günstigeren RAM holen

0

Die Frage ist halt wo man sparen kann und wo es sinnvoll ist. Theoretisch kann man beim Gehäuse und beim netzteil sparen. machen würde ich es aber nicht, grund hierfür der Airflow im Gehäuse sowie diegeschichten biem Netzteil wegen durchruachen etc. Bei den beiden teilen hast du dennoch Highend. Ich persönlich nutze das Corsair Carbide 600C aber auch Sharkoon baut ganz nette gehäuse und das auch noch im unteren 2 stelligen bereich. Und statt nem Pure Power kann man auch günstigere Serien nehmen oder sich nach guten Alternativen umsehen (auch hier ist aber eigentlich Be Quiet! meine Wahl)

Bei dem Kühler würde ich den H110 nehmen, wollte ich mir auch mal holen habe mich dann aber für den NZXT Kraken entschieden und auch dafür kann ich an der stelle nur eine Kaufempfehlung aussprechen.

Zum Übertakten: du verkürzt halt die Lebenszeit deiner CPU durchs übertakten aber bei ner vernünftigen Kühlung würde ich es wenn dann gleich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhaCares
03.05.2016, 00:50

Danke für die schnelle Antwort.
Also mit dem Gehäuse bin ich eig sehr zufrieden auch wenns nicht des günstigste ist. Ich steh nicht auf dieses Mega LED beleuchteten Cases.

Für be quiet hab ich mich auch wegen der Lautstärke entschieden, die sollen ja ziemlich leise sein.

Die Kühlung schau ich mir aufjedenfall mal an. Aber wie ist es generell mit Tower Kühlung (Lautstärke, Temperaturen)
Irgendwie vertrau ich diesen kompakt Wasserkühlungen nicht einfach wegen Flüssigkeit im PC

0

Kauf dir lieber anstatt der GTX 970 ne R9 390, weil die 970 nur volle 2.5 GB hat und die restlichen 0.5 GB sehr langsam laufen. R9 390 hat ganze 8GB, was für Spiele wie GTA sehr gut ist. Sie koste zwar rund 30-40 Euro mehr aber für 4BG ist das verschmerzbar. Du kannst ja beim Netzteil etwas sparen.

PS: ich hab die R9 390 selber und es ist kein problem sie zu übertakten, da der Kühler von dem MSI Model sehr gut kühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir nur was zu deinem Netzteil sagen. Laut diesem [url=http://pc-netzteil-test.com/netzteil-rechner/]Kalkulator[/url] braucht dein System ca. 530 Watt wenn es noch Übertaktet werden soll. Das von Dir gewählte Netzteil ist nicht schlecht aber das Corsair CS550M 550W ist auch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhaCares
04.05.2016, 22:39

Des Netzteil hat ich mir schon angeschaut ich hätte aber gerne eins mit Kabelmanagement und n bisschen Luft nach oben is ja denk ich nicht verkehrt oder?
Wenn ich CPU und GPU übertakten und Festplatten, Arveitsspeicher und Lüfter nachrüsten

0
Kommentar von Nero1984
04.05.2016, 22:44

Das Corsair hat Kabelmanagement und die 530Watt sind ja schon mit Übertaktung gerechnet. Es ist auch noch ziemlich effizient!

0

Was möchtest Du wissen?