Habt Ihr Tipps für einen "Autokauf"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ob gebraucht oder neuwagen, ist immer eine Sache, ich selbst würde nur gebrauchte kaufen, da mir der wertverlust einfach zu gravierend ist. Ansonsten schau einfach im internet nach deinem model, welche typischen macken hat es (rost, aufgescheuerter kabelbaum, etc) bei gebrauchtwagen: nicht vom äußeren täsuchen lassen: ein geputzter und gut gereinigter Motorraum kann davon zeugen, das der Motor ölt. WIe sehen die reifen aus? (profil, abnutz erscheinungen, alter) schau dir das spaltmaß an, auch die verschraubungen der schürze, sehen sie gebraucht aus? lass dir den letzten Tüv bericht zeigen. Bei der Probefahrt: wie lässt der sich schalten? Verzieht das Lenkrad beim bremsen. fährt das auto allein gerade aus?

ansonsten gibt es eine gute checkliste beim ADAC was du beim autokauf zu beachten hast.

Viel freude mit dem neuen tuff tuff =)

ich würde mir maximal einen Jahreswagen kaufen, Neuwagen ist schon ziemliche Geldverbrennung

Soweit ich weis brauchst du direkt beim Autokauf nur deinen Ausweis und Geld. Wenn du soviel Geld für einen Neuwagen übrig hast ist Neu natürlich immer besser, falls du dir doch einen Gebrauchten zulegen willst finde ich es ratsamer den direkt im Autohaus zu kaufen. Da du den dann bei einem Händler gekauft hast erhältst du außerdem mind. ein Jahr Gewährleistung und Garantie.

Viel Erfolg

Tippe eigentlich jede Menge. Musst/solltest aber schon selbst eine Vorstellung davon haben was Du willst. Auf alle Fälle würde ich, bei den guten Nachlässen, einen Neuwagen mit verlängerter Garantie kaufen. Hast 5-6 Jahre keine Geldprobleme was Reparaturen anbelangt. "Selten dass Geld keine Rolle spielt"! Ich kaufe alle 5 Jahre einen Neuwagen der o.g. Kriterien erfüllt!

Was möchtest Du wissen?