Habt ihr Tipps für ein nettes, kleines "Frauenauto"?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich hätte da noch den Daihatsu CUORE oder den MOVE (wird leider nicht mehr gebaut). Super spritzig, für seine Größe viel Platz, günstig im Unterhalt (66,-- € Steuern, niedrigste Typklassen b.d. Versicherung und kaum Verbrauch, ca 5 Liter NORMAL-Benzin) Wir fahren seit Jahren Daihatsu und bis jetzt gab es noch nie ernsthafte Probleme mit den Autos. Viel Spaß beim Suchen uns Aussuchen, Gute Fahrt!

Ist natürlich nicht nur eine "Frauenauto" sondern ein kleines Raumwunder.

http://www.honda.de/content/automobile/modelle_jazz.html

Solltet Ihr euch jedenfalls mal beim Honda-Händler ansehen und Probefahren.

Kauft euch ruhig ein etwas grösseres Auto, warum muss es denn unbedingt ein kleines sein? Die sind eh meist teurer in der Versicherung, da sie gern von fahranfängern gefahren werden. Kauft euch nen Kombi, da passt viel rein und wenn ihr den einparken könnt, könnt ihr alles einparken. Ich würde es wirklich nicht an der Grösse festmachen, sondern eher daran was euch gefällt.

Was haltet ihr von einem "netten kleinen rosa Ferrari"? Das macht sich an der Ampel oft sehr gut...ggg. Im Ernst: Ihr solltet euch mal die klassischen "Frauen""-Autos ansehen; das sind meist die kleinsten Modelle jedes Herstellers (Polo, Twingo, Corsa, Punto, Ka usw.), die noch recht preiswert sind. Oftmals sind aber gerade die nicht ausgewiesenen "Frauen"-Autos der Hersteller besser und genauso günstig (siehe z. B. Skoda, Dacia). Da entscheidet dann der optische Eindruck.

Was soll das heißen? Das frauen nich mit großen Autos umgehen können, ich fahre selbst seit über einem Jahr nen Kombi.

0

Ich würde eine Smart Roadstar oder einen VW Golf Cabrio( Gebraucht) empfehlen.Versicherung und Steuern günstig. Macht sich gut und sind beide zuverlässig.

Ich fahre als Mann einen Citroen C1. Kann ich nur wärmstens weiter empfehlen. Er verbraucht sensationell wenig, ist komfortabel, man hat nicht das Gefühl, in einer Blechbüchse zu sitzen und er sieht nicht so merkwürdig deformiert aus wie ein Smart.

Dann doch lieber den den Aygo von Toyota. Der ist Baugleich und eine Gemeinschaftsproduktion entwickelt von Toyota.

http://www.toyota.de/cars/new_cars/index.aspx

0

So ganz spontan würde ich den Mazda MX 5 empfehlen. Typisches Frauenauto mit viel Fahrspass :-)

Frauen können doch heutzutage fast alles, also gibt es auch kein spezielles Frauen-Auto, aber wie wär´s mit ´nem Kinder-Wagen?

den fiat grande punto gibts schon ganz günstig für 8990 euro bei fiat. schön in rot wäre bestimmt das richtige für euch.

Ich dachte es gibt nur diese Frauen-Parkplätze! Seit wann gibts denn Frauenautos? Dürfen die die Männer der Schöpfung gar nicht lenken? Gruss Solf

Nur, wenn sie einen Omnibusführerschein haben ! ;-)

0
@Shira

Du hast gut reden mit deinem Gefährt..;-)) Wenn der die Strasse rauf kommt vermutet doch keiner die Shira am Steuer...

0

SUZUKI Swift!! Klasse Auto, bezahlbar und mit Pep! mehr: http://www.suzuki.de

Ein Mercedes SLK. Sehe fast nur Frauen damit rumfahren ;-)

BMW 1er Cabrio oder Mini Cabrio

Fiesta, Polo, Smart, Fiat Panda

Mitsubishi Colt, Nissan Micra

Was möchtest Du wissen?