Habt ihr schon mal Geister gesehen bzw. glaubt ihr an sie?

20 Antworten

Absolut Ja! Ich möchte hier mal die Kurzfassung schreiben. Ich wohne in einem sehr Alten Haus . Es ist alt aber gehört mir. Mein Schlafzimmer hatte ich mir im zweiten Stock eingerichtet. Vor sechs Jahren steckte ich in einer schwierigen Phase. Mein Vater lag in einer Klinik im sterben. Ich selber besuchte ihn jeden Tag und schlief nur noch wenig und schlecht. Eines nachts plötzlich und unerwartet wurde ich wach durch eine Art Dröhnen. Es war erst leise schwoll jedoch in kurzer Zeit zu einem deutlichen Grollen an. Dazu muss mann wissen das es so gut wie keinen Straßenverkehr vor dem Haus gibt. Wachgeworden durch dieses Dröhnen hielt ich vor lauter Müdigkeit die Augen aber noch geschlossen. Plötzlich vernahm ich zu dem dröhnen auch noch einen unglaublichen Gestank. Und just in diesem Augenblick erhellte ein furchtbar grünes Licht den Raum. Ich öffnete die Augen und erstarrte . In der mir gegenüber liegenden Ecke des Raumes sah ich in grellem grün eine unglaubliche Fratze. Es schaute mich aus rot gelben Augen an und stöhnte. Dabei wirkte es völlig Plastisch und bewegte sich etwa einen halben Meter in meine Richtung. Dann wendete es sich ab und verschwand . Und mit ihm das dröhnen , der Gestank und das grüne Licht. Es wurde wieder dunkel in meinem Schlafzimmer. Ich verlies noch in dieser Nacht dieses Zimmer. Schließlich fand ich erst Zwei Tage später wieder Schlaf. In einem anderen Raum. Das bewußte Zimmer Schloss ich ab. Ich habe diesen Raum seit sechs Jahren nicht mehr betreten. Im rest des Hauses ist alles in Ordnung. Ich glaube auch nicht an einen Klassischen Geist. Ich glaube es wahr eher ein Dämon. Tja ist so gewesen , süsse Träume 😉

Akustische und optische Halluzinationen können Anzeichen von ernsthaften Erkrankungen sein. Lass dich besser mal untersuchen.

4

Ich habe noch nie Geister gesehen. Nicht so, wie man sie in Youtube-Filmchen oder so sieht. Und ich bin oft draußen und auch zur "Geisterstunde" um 3 Uhr Nachts mal im Wald unterwegs.

Ich glaube, dass es Geister gibt, zum Beispiel Naturgeister. Aber ich glaube, wir als Menschen können sie nicht wahrnehmen. Vielleicht auf einer anderen "Frequenz", aber ich denke, diese ist im Normalzustand nicht erreichbar. Das ist meine Meinung.

Ich glaube, dass es Geister gibt, zum Beispiel Naturgeister.

Warum?

0
@TroIIinger

Ich beobachte den Himmel, den Wald, die Natur - ich spüre den Wind auf dem Gesicht.

Warum nicht? Schamanen gibt es seit Urzeiten und sie wissen, dass es Naturgeister gibt.

1
@Kronz

Ich beobachte den Himmel, den Wald, die Natur - ich spüre den Wind auf dem Gesicht.

Und wie kommst du dabei auf Geister, ohne einen geist zu beobachten?

Schamanen gibt es seit Urzeiten und sie wissen, dass es Naturgeister gibt.

Das glauben sie, aber sie wissen es nicht.

0
@TroIIinger

Informiere dich am besten mal über Schamanismus, dann wissen wir auch, worüber wir reden.

Ich vermute, dass es Geister gibt. Das heißt nicht, dass ich es behaupte und unbedingt glaube.

0
@Kronz

Informiere dich am besten mal über Schamanismus, dann wissen wir auch, worüber wir reden.

Es gibt zig Formen von Schamanismus und bislang ist mir keine untergekommen, die belege für die Existenz von Geistern enthält.

Ich vermute, dass es Geister gibt. Das heißt nicht, dass ich es behaupte und unbedingt glaube.

das ist schon eine andere Aussage. Wenn es nur eine Vermutung ist, dann erübrigen sich ja auch weitere Fragen

0
@TroIIinger

Ja...und kein Mensch auf der ganzen Welt wird dir "sachliche Beweise" über die Existenz oder Nicht-Existenz von Geistern liefern können. Glaub doch, woran du glauben möchtest, und gut ist.

1
@Kronz

Wenn es keinerlei Belege für die Existenz von Geistern gibt, gibt es keinen vernünftigen Grund, an ihre Existenz zu glauben. Ich kann doch nichts dafür, dass dein Glaube ohne Substanz ist.

1
@TroIIinger

Es gibt auch keinerlei Belege für die Nicht-Existenz, vergiss das nicht.

1
@TroIIinger

Wäre es so, dass Geister existieren, wir sie aber nicht wahrnehmen könnten, so wie ich es vermute; welcher Pfosten würde da nach sachlichen Beweisen fragen?

0
@Kronz

Wie unterscheidet man einen nicht wahrnehmbaren Geist von einem nicht existenten Geist? Ohne Möglichkeit zum Nachweis ist das nicht möglich. Es ist wie bei Feen. Es konnte noch nie die Existenz einer Fee nachgewiesen werden. Es konnte nie nachgewiesen werden, dass keine Feen existieren. Solche Negativbeweise sind nämlich unmöglich zu erbringen. Ich könnte mir ein Fabelwesen ausdenken und niemand könnte belegen, dass es nicht existiert. Fehlende Belege für die Nichtexistenz sind also kein Argument.

Habe ich also keinen vernünftigen Grund anzunehmen, dass etwas existiert, dann glaube ich nicht, dass es existiert. Das funktioniert bei allen tausenden Göttern die die Menschen erfunden haben, sämtlichen Geistern, Gespenstern, der Zahnfee, Gremlins, dem Osterhasen, Engeln, Dämonen, dem Monster von Loch Ness, dem Yeti, Mothman, Meerjungfrauen und vielen Weiteren.

Du selbst wendest dieses Prinzip doch auch an, sonst wärst du ja verrückt und würdest all diese Wesen für existent halten. Du scheinst es nur nicht besonders konsequent anzuwenden, denn du machst ohne vernünftigen Grund Ausnahmen.

0

Sie glauben zu wissen das es soetwas gibt... großer Unterschied und alles was du aufzählst ist Rational erklärbar...

0

@Trollinger das habe ich gerade alles schon erwähnt...

0

Nunja unter Einfluss diverser Medikamente und geg. zusätzlichem Alkoholkonsum kann ich mir denken, dass gelegentlich das Gefühl übernatürlicher Anwesenheit auftreten kann.

1
@Pn4uma

Das Erleben "übernatürlicher" Phänomene und Ereignisse ist das Produkt von subjetiver Wahrnehmung, die jedem selbst überlassen sein sollte.

1

Wie du sagst ist es unsachlich... doch wollten wir hier auf sachlichem Wege über übernatürliches bzw. Wahrnehmungen sprechen.

0
@Pn4uma

Die ursprüngliche Frage war: "Habt ihr schon mal Geister gesehen bzw. glaubt ihr an sie?". 

Was hat denn das mit sachlich zu tun? Das Ganze läuft etwas aus dem Ruder.



2

Ich habe einen Geist gesehen, zwar erst nur im Augenwinkel. Er meinte mich zu verarschen nach dem Motto du kannst mich nur im Augenwinkel sehen... Ich drehte mich von ihm weg...und drehte mich danach wieder blitzschnell zu ihm und er blieb sichtbar weil er damit nicht gerechnet hat. Ich könnte ihn für 3 Sekunden sehen. Der Blick von ihm einfach zum Schießen.😂 Seit dem ist er weg und ja es existieren Geister nur weil ihr nicht aufpasst oder euer Horizont nicht erweitern könnt und meint deswegen es gäbe keine Geister... 🐺

Der Mensch will es nicht wahr haben, dass "alles" von ihm nach dem Tode nicht mehr existiert. Unerklärliches ist ausschließlich im mangelnden Wissen begründet. Es gibt Unzähliges seit Beginn der Menschheit was zunächst unvorstellbar war und im Verlauf der Geschichte - was zunächst Phantasie war - Realität wurde.

Ich selbst glaube nicht an Geister, ich würde es aber gerne sehen, manche Menschen hätten mehr Geist. :o) (Einzahl ist manchmal mehr als Mehrzahl)

0

Was möchtest Du wissen?