Habt ihr schon mal ein Tier umgebracht?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo Nebrot,

wenn das Huhn gelitten hat und es niemand in eine Tierklinik gefahren hätte hat dein Chef die richtige Entscheidung getroffen.

Im ersten Moment mag das sehr brutal und herzlos erscheinen. Denk jedoch daran, dass das Huhn Schmerzen hatte und somit "erlöst" wurde. Ein schlechtes Gewissen ist gut (zeigt dass du Gefühle hast und dir um das Leben eines wehrlosen Tieres Gedanken machst) aber wenn du überlegst was du in diesem Moment für das Huhn hättest tun können wäre das naheliegendste es von seinen Schmerzen zu befreien und es nicht werlos leiden zu lassen.

Kein Problem damit. Das ist schließlich Teil meiner Nahrung und als mehr sehe ich es auch nicht. Wieso sollte ich zu einem Huhn ein persönliche Bindung aufbauen? Das sind jetzt harte Worte, aber so ist die Realität, Hühner werden genau aus diesem Grund gezüchtet. Sie sterben. um uns als Nahrung zu dienen. Das ist nunmal das Leben.

Naja, bevor ich ein Tier leiden sehe und es keine Möglichkeit eines Tierarztes (Einschläferung) gibt, bring ich das Tier auch um, qualvoll sterben lassen finde ich persönlich noch schlimmer - hab ich bereits bei schwerverletzten Vögel und Mäusen gemacht, die meine Katze heimgebracht hat. Es hat mir zwar auch das Herz gebrochen, aber im schlimmsten Fall...ob ich allerdings einem Huhn den Kopf abschlagen könnte, lass ich mal dahingestellt...

Völlig normal , allein schon die Tatsache das es Verletzt war macht es noch vertsändlicher

Hätte dein Chef es nicht getötet, müsste es leiden. Er hat richtig gehandelt! (Vorrausgesetzt die Verletzungen waren schwerwiegend!!)

Wie kann man ein Tier einfach so töten?

Tja... Chicken McNuggets werden auch nicht aus lebenden Hühnern gemacht, oder??? Da bezahlt man aber andere Leute fürs Töten, die man eben nicht sieht.

Also ein nicht verletzes Huhn hätten sie sicher nicht einfach so getötet... aber vielleicht waren seine verletzungen so schlimm, dass man es lieber tötet, als es leiden zu lassen. Ich persönlich töte nur Spinnen und Mücken, versuche aber sie erst loszuwerden und wenn das nicht klappt dann töten

Ich könnte es auch nicht, aber woher kommt das Fleisch das man jeden Tag ist?! Denkt mal drüber nach..irgendwer muss die Tiere ja töten...

dein boss ist ein guter und schlechter mensch. schlecht weil er eine seele ausgeloscht und ne familie traurig gemacht hat... gut weil er dem huhn die schmerzen erleichtert hatt... auf jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeden fall haste nicht das geringste damit zutun das das huhn umgekommen ist...

hoffendlich vergist du das alles und kanst unbesorgt sein ;D liebe grüße akatsuki000

ps.das ist ne gutefrage da kommt ein daumen hoch von mir

Ja, ich habe schon mehrere Fliegen mit der Fliegenklatsche umgebracht.

So läuft das auf Bauernhöfen. Hühner legen Eier und nach einer Weile landen sie im Topf.

statt ein armes Tier zu töten hätte er auch einen Tierarzt rufen können ..

fleisch wächst nicht im kühlregal

Ich bin staatlichgeprüfter Fliegenkiller!

Außer einer Mücke oder Fliege; nein! Das würd ich nicht über's Herz bringen.

Normal auf einem Bauernhof.

es war besser so denk ich :D

Was möchtest Du wissen?