Habt ihr schon Erfahrung gesammelt mit dem Facebook Marketplace?

6 Antworten

Wenn man darauf steht, dass man in allen möglichen Sprachen angeschrieben wird und dass mindestens jeder zweite Interessent maximal 50% von dem zahlen will, was man angibt . . . dann ist man dort gut aufgehoben.

Gottseidank gibt es für jede Region haufenweise Flohmarkt- und Kleinanzeigen-Gruppen und zudem ja auch noch eBay Kleinanzeigen und shpock ... wobei sich auf shpock auch haufenweise weltfremde Freibiergesichter tummeln.

Ich nenne Facebook Marketplace totale Verarschung.

Wollte dort etwas verkaufen, aber es gab gleich von Anfang an nur Probleme. Angeblich sei mein angebotener Artikel nicht zulässig und "Illegal".

Wenn man sich aber da umschaut, findet man dutzende Nutzer, die den selben (gleichen) Artikel verkaufen, OHNE gesperrt bzw. gelöscht worden zu sein.

Die Betreiber da verarschen einen nur. Dem einer erlauben sie das verkaufen und einem anderen mit dem selben Artikel verbieten sie es.

Verarschung Hoch 3.

Kann nur sagen: Finger weg da.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?