Habt ihr Pro Argumete die für kostenlsoes Mittagsessen an der Schule sprechen (also wenn man so NAchmittagsunterricht hat)?

4 Antworten

ihr könnt debattieren, so lange es spaß macht, und sogar einen beschluss fassen.

aber solange weder die schule noch die stadt/gemeinde dafür gelder zur verfügung haben, müssen so wie beim frühstück, abendessen und am wochenende die eltern für die verpflegung ihrer kinder sogen/bezahlen.


schüler welche nich genug geld haben für jeden tag warmes mittag, hätten nun die möglichkeit.

schüler würden eher mittagessen gehen, da es ihnen ja eh angeboten wird und das stärkt ja auch die leistungsfähigkeit

Mit leerem Magen kann man besser denken.    
Gegenargument. Leistungsfähigkeit steigert das nicht wirklich. Da ist ein gutes Frühstück und gutes Abend essen wichtiger.  
Mittag reicht dann auch ein Jausenbrot.
Bzw. Ist das Argument komisch weil die Kinder sich essen kaufen können. Und somit würde es in deinem denken auch die Leistungsfähigkeit verbessern.    
    

0

- jedes Kind sollte die Chanche haben, gutes Essen zu bekommen unabhängig vom Gehalt der Eltern

-würde Schüler davon abhalten in die Stadt zu gehen und sich Fastfood zu kaufen

Das sind keine Argumentationen.    
Warum sollte jedes Kind das Recht auf gutes Essen in der Schule haben.    
    
Des zweite ist schon ein besseres Argument. Jedoch würd ich trotz gratis essen noch in die Stadt gehen ;)

0

Was möchtest Du wissen?