Habt ihr mit dem Radenmäher auch schon einmal Kot zermäht und wie habt ihr den Rasenmäher später gereinigt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe eine Obstwiese mit ca. 100 m Länge, oben und unten ist ein Feldweg, auf dem laufen die Hundefreunde ihr tägliche Sch..-Runden, die obersten 5 m und die untersten 5 m Wiesenränder meiner Wiese sind voller Tretminen von den Hunden. Ich beginne beim Mähen mit meinem AS-Wiesenmäher immer mit den verseuchten Wiesenteilen, da muß ich aufpassen, daß ich keine Sommersprossen bekomme, danach mähe ich erst den Rest meiner 3000 qm Obstwiese, durch das Mähen vom sauberen Wiesengras wird mein Mäher schließlich auch wieder sauber poliert, anschließend spritze ich meinen Mäher ab, er wird danach konserviert denn ich mähe jährlich  nur ca. 3 - 4 mal im Jahr und der Mäher soll ja nicht rosten.  

Es ist schon eine Zumutung was das die Hundefreunde so produzieren, man müsste alles einzäunen, aber das wird nicht genehmigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?