Habt ihr mir tips wie ich die ärzte in der klinik am besten zum austritt überrede?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

,wegen ein paar Dummheiten von mir' Scheint ja nicht's unrelevantes gewesen zu sein, wenn du deshalb in die Psychiatrie kommst. Sicher dass es dir nicht besser tun würde ein Weilchen dort zu bleiben? Zu deiner Frage: Zeig dich motiviert und sei bei allen Gesprächen ganz offen und ehrlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pechipechi
12.03.2016, 08:24

Vielen dank:) versuch ich mal

Zu deiner frage (zum komentar?) naja, es ist halt genau das problem dass ich momentan nix tun kann und das bringt mich dazu zu viel zu denken und falsch zu handeln. Deshalb ist es für mich besser wenn ich da raus komme und mit der schule starte kann und mich auf andere sachen konzentriere und nicht nur in bösen gedanken kreise. Das ist so zu sagen die beste therapie die ich kriegen könnte im moment...

Danke nochmals für die antwort:D 

0
Kommentar von pipepipepip
12.03.2016, 21:13

Immer gerne :)

0

Ich denke du solltest das mal ernsthaft durchziehen! Nicht immer hin und her. Lass dich mal drauf ein und mach anschließend eine ambulante Therapie auf längere Zeit.
Sonst wirst du immer wieder in der gleichen Misere stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pechipechi
12.03.2016, 20:58

Ambulante therapie ist eh schon aktuell. Liess mich schon helfen.. Ne, liess mich schon einsperren, lernte alles was mir therapeuten beibringen konnten. Kann nix mehr dazu lernen kann nix mehr mitnehmen. 

Der anschiss sagt mir eh schon dass ich das nicht mehr versuche. Danke für die tips wie ich am schnellsten rauskomme ;)

0
Kommentar von MonikaDodo
12.03.2016, 21:01

Ok... Dann wünsche ich dir alles Gute!!

1

VORGESTERN (!!!) hast du noch geschrieben:

Habe 40stück zeller schlaf forte. Kann man sich daran überdosieren? Wenn ja ab wie viele tabltetten?

und:

Wollte tot sein und überwand vor kurzem einen selbstmord.. Soll ich das meiner therapeutin sagen?

VORGESTERN!!!

Und heute geht es dir wieder gut???

Egal ob Borderline oder manisch-depressiv - das Auf und Ab gehört bei dir zur Krankheit!

Selbstmorddrohungen, -versuche oder SVV sind Hilfeschreie und Verzweiflungstaten, keine "Dummheiten"!!! Schluck den falschen Stolz herunter und hör auf, dir die Dinge zurechtzulügen!

Du kommst überhaupt nicht mit deinem Leben klar! Und je länger du davonläufst, desto schlimmer wird es!

Der einzige Tipp wäre, dich mal ernsthaft mit deinem Verhalten und deinen Gefühlen auseinanderzusetzen. Akzeptiere, dass du dringend Hilfe brauchst - und lass dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pechipechi
12.03.2016, 20:51

Bin nur  dazu gekommen weil ich so lange in einer klapse war und später dann nicht richtig in den alltag konnte. Ich weis wie ich funktioniere. Ist ja auch nicht so dass ich mich wöchentlich umbringen will und jedes wochenene in dee klapse verbringe. 

Ach ja, und danke für die antwort das genau nix mit meinerfrage zu tun hatte :D

0

Was möchtest Du wissen?