Habt Ihr mehr Glück oder Pech in eurem Leben?


24.10.2020, 19:49

#viral

Das Ergebnis basiert auf 718 Abstimmungen

Mehr Glück 51%
Mehr Pech 49%

172 Antworten

Mehr Glück

Ich hatte es zwar nie leicht, musste immer iwie kämpfen, aber so was richtig Schlimmes ist auch nie passiert :)

Ich nenne es schon Glück in einem so reichen Land wie D geboren zu sein, denn darauf hat man nun echt keinen Einfluss^^

Glück ist auch, 4 wunderbare gesunde Kinder zu haben!

Glück ist für mich nicht materieller oder monetärer Reichtum. Glück ist gemeinsame Zeit mit den Liebsten!

Und eine gesunde, optimistische Einstellung macht auch glücklich :)

Mehr Glück

Abgesehen von den ganz schlimmen Sachen wie Unfall, Tod, schwere Krankheit etc finde ich, daß jeder dafür selbst verantwortlich ist, wie sein Leben verläuft. Zumindest ab dem Moment, wo man von Zuhause (Eltern) auszieht.

Vieles was im Leben schief läuft, wird von den Menschen gerne als Pech bezeichnet. In der Realität sind sie aber meist selbst für die Situation verantwortlich, wenn auch indirekt.

Genauso umgekehrt. Die wenigsten, die erfolgreich sind (egal ob privat oder beruflich) hatten einfach nur Glück! Die Meisten reißen sich für ihr Erfolg den Wertesten auf, statt sich hinzusetzen und zu jammern wie schlimm das Leben doch ist, und das macht sich am Ende immer bezahlt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Mehr Glück

Ich glaube, fast jeder, der in Deutschland oder einem vergleichbar weit entwickelten Land geboren wurde und leben darf, hat zumindest tendenziell mehr Glück als Pech. Die Startbedingungen und der Lebensstandard sind hier ganz andere als z. B. in einem Entwicklungsland und selbst, wenn man einige (viele) harte Schicksalsschläge einstecken muss, hat man hier oft sehr gute Möglichkeiten, diese zu überwinden.

Mehr Pech

Definitiv mehr Pech.

Aber so ganz pauschal kann man es nicht sagen, es wird ja von manchen Leuten gesagt, dass es sowas wie selbsterfüllende Prophezeiungen gibt. Diese Leute würden wohl bei mir auch sagen, dass es auf mich teilweise zutrifft.

Ich habe auch einfach keine so tollen Startbedingungen gehabt, von daher ist es kein Wundern, wenn man nicht so viele Chancen im Leben hat wie andere.

Außerdem bin ich wohl ein Stück traumatisiert- in einem Zustand kann man auch nicht mehr viel erreichen, man ist zu kaputt.

Auch könnte ich sagen, dass meine Eltern auch mehr Pech als Glück hatten- vielleicht vererbt sich das.

Was ich aber definitiv sagen kann, dass das Pech bei mir überwiegt.

Nur gibt es halt auch Leute, die noch viel mehr Pech haben/hatten, z.B. obdachlos sind oder schwer körperlich krank, das sind halt Sachen, die bei mir nicht so sind, allerdings weiß man nicht, ob man früher oder später noch mehr Pech hat ... :-(

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Mehr Glück

ich denke es hängt von der inneren Einstellung ab ob man viel glück oder pech im leben hat. egal ob ein mensch nur glück im leben hat, wird er dennoch einige Momente in seinem Leben finden, die er als Pech bezeichnet. Glück ist ein niemals endendes Bedürfnis, egal wie viel wir bekommen, wir wollen mehr und wenn wir über einen Zeitraum nicht mehr bekommen, schätzen wir das Glück nicht mehr und vergessen schnell was wir eigentlich haben. Allein die Tatsache, dass wir leben und die Möglichkeit haben vor unserem PC zu sitzen und diese Frage zu lesen und zu beantworten, ist bereits genug Glück für mich um zu sagen, dass ich glücklich bin. Es hängt immer davon ab, wie der Mensch auf schlechte Momente (Pech) reagiert und wie er diese betrachtet: Als Möglichkeit oder als Tiefpunkt. Wenn man unser Leben heutzutage betrachtet: Die Lebensbedingungen von uns allen sind um ein Vielfaches besser als von jedem König/Kaiser/Zar... aus der Geschichte, der seit seiner Geburt alles haben konnte was er sich wünschte. Natürlich haben es einige einfacher als andere, aber das heißt nicht, dass sie auch glücklicher sind.

Was möchtest Du wissen?