habt ihr irgendwelche "irrationalen" ängste?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab Angst vor Kannibalen. DAS nenn ich mal ne irrationale Angst. Hin zu kommt noch eine Angst vor Piraten und vor einem bestimmten Namen.

Ich hatte vor über 20 Jahren Angst vor drei Dingen: Käse, Fisch und als Krönung das Gullyauto. Alle drei Ängste waren Ausdruck meiner Seele für meine stinkende Beziehung, die ich dazumal führte.

Bis ich 12 Jahre alt war, mussten meiner Eltern immer in meinen Schrank und unter's Bett gucken, ob sich da jemand oder etwas, der oder das nicht dahin gehört, befindet. Man liest ja oft genug, wie irgendwelche Bekloppte kleine Mädchen abstechen.

Seit vier Wochen traue ich mich auch nicht mehr, Kabel anzufassen, sämtliche Kabel an sämtlichen Orten, da ich vor vier Wochen an ein von meinem Zwergkaninchen angeknabbertes Kabel angefasst habe und wegen des darauffolgenden Stromschlages im Krankenhaus gelandet bin. Und ich habe definitiv keine Lust, dass mir das nochmal passiert.

Vor allem "Übernatürlichem" - nicht dass es real auftaucht, sondern wenn ich es in Filmen oder Spielen sehe(n muss). Schau mir daher sowas einfach nicht an.

das ist eine Tolle frage muss mann schon sagen also ich habe angst in den Großen Keller zu gehen bei meiner Oma und Opa immer wenn ich trinken holen will und geh runter grieg ich sofort ein schauer weil der so groß und überall räume sind grieg ich immer baumel und ich habe das heute einiger maßen in griff gerigt es ist nicht mehr so schlimm wie damals.

Kommentar von jokoklaasheros
21.12.2015, 13:37

kenn ich. hab früher für einige zeit in einer kellerwohnung gelebt, und kam trotzdem nicht über diese angst hinweg. :D

jetzt ist es aber zum glück vorbei damit.

0

Was möchtest Du wissen?