Habt Ihr irgendwelche besonderen Ziele im Leben, die Ihr gerne eines Tages erreichen möchtet?

...komplette Frage anzeigen

31 Antworten

Super Frage. :) Ja, gibt es. Wobei man manche davon nicht an einem Tag erreichen kann, das ist eher ein kontinuierlicher Prozess.

Mein oberstes Ziel liegt darin, dass ich niemals aufhöre zu lernen, zu denken und meinen eigenen Weg zu gehen. Ich möchte auch im hohen Alter noch offen für Veränderungen sein, möchte niemals in einen Alltagstrott fallen der mich zum Rad in einem System macht und möchte meinen Werten treu bleiben, auch wenn es mal schwierigere Zeiten geben sollte. Ich möchte meine Augen offen halten, Chancen ergreifen, über den Tellerrand hinausschauen und jeden Tag einen Schritt weitergehen.

Neben diesem geistigen und menschlichen Ziel habe ich dann noch konkrete "praktische" Ziele. Soziale Ziele (lebenslange Freundschaften aufrecht erhalten, mit Menschen durch dick und dünn gehen, einen Job haben der Freude macht, einen Partner fürs Leben finden) und materielle Ziele (so viel Geld verdienen, dass ich mir genug für meinen Lebensunterhalt, evtl. Haustier, Fahrzeuge, Hobbies etc. leisten kann, ohne auf jeden Cent achten zu müssen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich bin 46 Jahre alt. Manche Männer kommen da in die Midlife Crisis. Aber zumindest weiß man, dass man vermutlich die Hälfte überschritten hat. Und man überlegt: Was habe ich aus meinem Leben gemacht? Und was will ich noch machen?

Ich habe es bisher ganz gut hingekriegt. Klar, war nicht immer einfach. Und manchmal war es auf der "Kippe". Aber ich bin zufrieden. Ich habe eine tolle Frau. 3 wunderbare Kinder. Kleines Häuschen mit Garten (leider noch nicht abgezahlt). Und einen Job, der relativ sicher ist, und der genug einbringt, die Rechnungen zu bezahlen. Ich hatte wirklich Glück im Leben.

Aber ich habe auch gelernt: Willst du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm deine Pläne! ;-)

Ich wünsche mir, dass ich und meine Frau weiterhin glücklich sind, und ein so gutes Team bleiben, und uns als Menschen, zusammen weiter entwickeln.

Ich möchte erleben, dass meine Kinder ihren Platz im Leben finden, und glücklich sind. Was ich dazu tun kann, werde ich tun. Und ein paar Enkel, denen ich die Lebensweisheiten näher bringe, die meine Kinder nicht hören wollen, wären auch schön. ;-)

Ich hoffe das ich gesund altern darf. Noch lange meinen Sport machen kann, und fit bleibe, und meinen Ruhestand genießen kann. Es gibt da so eine Idee, die ich und meine Frau haben, wenn wir in Rente sind. Mit dem Wohnmobil auf große Fahrt. Das wäre super, wenn es klappen würde.

Weiterhin geistig offen bleiben, und immer bereit etwas neues zu lernen oder auszuprobieren. Kontakt mit jüngeren Generationen zu halten, und sich auszutauschen, und voneinander zu lernen.

Ich möchte mit offenen Augen und Herzen durch die Welt gehen. Mir keine Angst machen lassen. Mutig sein. Weiterhin frei sein, und Herr meines Schicksals.

Aber eigentlich ist das Einzige das ich erreichen will, Gesundheit für mich und meine Lieben!

LG! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich habe beruflich & privat eigentlich alle größeren Ziele erreicht, bin aber auch ein bescheidener und pragmatischer Mensch --------> Aus generellem Konsum, "verrückten" Erlebnissen, Fernreisen oder einer Familiengründung mache ich mir nichts, Kinder oder ein riesiges eigenes Haus oder einen exklusiven Sportwagen brauche ich genauso wenig. 

Ich fahre das Auto, das ich mir immer gewünscht habe, seit rund vier Jahren (Mercedes C180), habe eine schöne Wohnung, einen Beruf der mir Spaß macht, ein paar Hobbys, echt gute Freunde, eine tolle Partnerin, das Geld passt & ich bin gesund. Was will ich mehr, frage ich mich oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein paar :)
als erstes würde ich gerne die "Welt retten". Im Grunde genommen, fällt mir grad auf, ist das nicht unbedingt mein Ziel von Anfang an gewesen. Es ist einfach so "nebenbei" aufgetaucht, als ich bemerkt habe, wie sehr bereits meine nähere Umgebung sich ent-naturalisiert hab (von dem Zeitpunkt als ich Kind war bis jetzt).

Ich stell mir das halt so vor, dass wir alle sein dürfen, wie wir sind. Auch dass die Natur sein darf, wie sie ist. Dass es überall wunderschöne blühende Gärten gibt mit vielen Insekten und Vögeln darin.

Ich stell mir auch vor, dass die Kinder (zumindest nicht mehr in D) nicht mehr in die Schule gehen MÜSSEN (aber dürfen) und überhaupt, dass sie lernen dürfen was sie WOLLEN und was für ihr Leben wichtig ist und nicht, was das System vorschreibt.

Hab zum Beispiel erst diese Woche entdeckt, dass meine Große sich Ende des Jahres entscheiden muss, ob sie Arbeitslehre ODER Englisch weiter machen möchte. Was ist das bitte für eine blöde Entscheidung? Arbeitslehre geht mit Wirtschaftsinformationen zusammen, Englisch kann man auch einzeln oder mit Wirtschaftsinformationen weiter machen, aber die Kombi Englisch UND Arbeitslehre, die geht nicht?!

Also im Grunde genommen wünsch ich mir da die "Absolute Freiheit des Seins" (was dann auch mein Ziel wäre). Doch wie ich das erlange, das weiß ich noch nicht. Ich arbeite noch daran :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziele, die ich eines Tages gerne erreichen möchte.... - pfuuuuuu... - da musste ich jetzt glatt ne Weile überlegen. Ich bin nicht so die Vorausplanende *gesteh*, sondern ziehe es vor, mein Leben möglichst im Hier und Jetzt zu leben. Das hat natürlich auch Einfluss auf meine Ziele, von denen ich die meisten täglich anvisiere:

1.) ich will glücklich sein (oh nein, das ist keineswegs banal)
2.) ich will ich selbst sein (das ist noch viel weniger banal, vor allem als hb, hs, synästhetiker und scanner - also wenn man gründlich 'anders' ist als die meisten)
3.) ich will so leben, dass ich guten Gewissens gehn kann, wenns mal soweit ist (ich kann ja jederzeit vom Bus überfahren werden oder sonstwie tot umfallen)
4.) ich will mein Bestes geben und stolz auf mich sein und mein Leben so leben, dass es auch für andere wertvoll ist

Das sind Ziele, die ich seit 13, 14 Jahren anvisiere und es reicht mir keineswegs, sie einmal erreicht zu haben bzw. einmal zu erreichen. Das istn Dauerjob und ne Lebensaufgabe, wenn mans genau damit nimmt. Und es ergeben sich auch ferne Ziele daraus:
Ich bin so ein kleines bisschen besessen von Lösungen, die allgemein als unmöglich gelten und nichts kann mich so anticken wie Sätze alá 'das geht nicht' oder 'das ist nicht möglich' oder 'das schafft niemand'.
Glücklicherweise bin ich krank genug, dass die Wirtschaft mich nicht mehr gebrauchen kann. Ist zwar mit einigem Autschn verbunden, aber solange es mich nicht daran hindert, an meinen Projekten zu schaffen, ist es mir einfach wurscht. Und mein nächstes Ziel sind es, irgendwelche Türen aufzustoßen, um auf offene Ohren (und funktionierende Hirne) zu stoßen.

Und mein fernstes Ziel ist es, dass ich - FALLS es so etwas wie Reinkarnation gibt, was ja keiner wirklich weiß - in einen intakten Lebensraum (wieder-)geboren werde. Was aber voraussetzt, dass ich meine anderen Ziele erreiche, sonst ist es möglicherweise Essig mit nem erfüllten weiteren Leben.

Aber vielleicht ist ja mit meinem letzten Japser Schluss, dann erübrigt sich das Ganze. Was ich aber bis dahin nicht weiß, drum hab ich in diese meinem Leben noch ein bisschen was vor :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Ich bin noch relativ jung und hab noch vieles vor mir.
Mein Ziel ist es einen guten Job im Bereich Technik/Physik/Astronomie zu bekommen. Weiterhin will ich ca. 2 Kinder haben.
Ein konkreteres Ziel ist es einmal in meinem Leben die Schwerelosigkeit zu erleben, sei es in einem Parabel-Flug oder im Weltraum (was natürlich noch besser wäre ;)
Ich will auch auf jeden Fall die neuen Innovationen in Technik und der Raumfahrt miterleben: wann der erste Mensch auf dem Mars landet/Projekt Starshot/...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gerne am Ende des Lebens das Gefühl haben, Zufriedenheit erreicht zu haben, ohne anderen Menschen großen Schaden zugefügt zu haben - Fehler mache natürlich auch ich, aber ich kann dazu stehen und mich entschuldigen.

Ich möchte gerne tun, was in meiner Macht steht, um friedlich und achtsam mit Menschen und unserer Erde um zu gehen.

Materielle Ziele stehen eher im Hintergrund - da hatte ich bisher auch viel Glück. Schon alleine durch die Tatsache, in einem "reichen" Land geboren worden zu sein, bin ich ja genau genommen previligiert. Für all das bin ich sehr dankbar, da meine Chancen sehr viel größer sind, etwas zu erreichen, als wenn ich in den Slums von Indien oder sonstwo zur Welt gekommen wäre.

Deine Frage finde ich klasse, da sie zum Nachdenken anregt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 14 und will irgendwann unbedingt Tattoowiererin werden. Ich hab schon immer viel und auch relativ gut gezeichnet und das Tattoowieren scheint für mich das einzige zu sein worauf ich wirklich Lust habe. Außerdem sind Tattoos einfach nur toll. Ich zeichne seid Anfang 2016 nun jede freie Sekunde um so gut wie möglich zu werden. 

Jeder sagt mir dass ich was aus meinem "Talent" machen soll wenn ich älter bin, aber an was genau ich will denkt irgendwie keiner... Als ich meiner Mutter gesagt hab dass ich tattoowieren will meint sie ich soll lieber was mit "richtiger Kunst" machen. 

Aber wenigstens unterstützen meine Freunde mich und finden die Idee toll :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, wenn ich sterbe, sagen zu können, daß ich "anständig" (was immer jeder darunter versteht), durchs Leben gegangen bin, kein Wesen in meiner Umgebung mehr als nötig verletzt oder geschädigt habe und meine Rechnungen bezahlt habe.

Zur Zeit sieht es so aus, als ob es klappen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bisher in meinem Leben keine großen Ziele gesteckt. Seit diesem Jahr (ich habe an einem Coaching teilgenommen) setze ich mir immer wieder kleinere Ziele, verändere meine Gewohnheiten und verfolge letztlich mein größtes Ziel: ein Buch schreiben. Ich habe vor 20 Jahren schon mal eines geschrieben aber es wurde nicht veröffentlicht. Nun will ich es wieder aufgreifen. Ich möchte mit diesem Buch ein sehr schwieriges Thema, das von der Gesellschaft oft an den Rand des Bewusstseins geschoben wird, öffentlich machen und dazu beitragen, dass diese Opfer gesehen und anerkannt werden und nicht damit abgespeist werden, dass sie zuviel Phantasie hätte oder dass es das gar nicht gibt. Das Thema ist Missbrauch,Folter und Mind Control durch satanische Sekten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte in einigen Jahren im Notarzteinsatzfahrzeug sitzen, mit dem Gedanken, dass ich es bin, der nun so dringend gebraucht wird und realisieren, dass ich meinen Traum, nämlich Arzt zu werden, erfüllt habe und nun leben und erleben darf. Ich möchte Leben retten, nachhaltig positiv verändern und ein guter und verständnisvoller Arzt sein. Ich möchte auf der Erde Spuren hinterlassen und mit dem Gefühl gehen, dass mein Leben einen Sinn hatte (natürlich hat jedes Leben einen Sinn!). Ein Leben als Arzt,ja,das ist mein Traum:) Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich möchte keine familie gründen (obwohl ich eine wundervolle vorbildliche großfamilie habe) ich habe lange darüber nachgedacht.. und habe mich entschieden, dass ich es doch lieber alleine oder mit freunden mag :D so jetzt zu meinen zielen.. ich will endlich abnehmen, 5kg würden reichen.. aber ich bekomme es nicht auf die reihe. Als nächstes würde ich gerne ein erfolgreiches abitur in der tasche haben.. und danach ist mein ziel JAPAN. Ich will in japan leben.. alleine natürlich ^^ oder wenigstens ein monat oder auch zwei? Dann würde ich gerne psychologie studieren.. (bin von informatik/ medieninformatik auf psychologie gekommen..) ich weiss nicht wieso, aber psychologie finde ich mega interessant.. wobei ich auf ein technisches gymnasium bin :D und das wichtigste Ziel in meinem leben kommt jetzt: glücklich sein.
Lg
Erzähle mir doch von deinen Zielen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte Millionär werden. Und das mit eigener harter Arbeit erreichen. Ich dachte an Immobilien, ein Café oder Geschäft zu eröffnen usw.

Ich habe mir selbst ein Versprechen gegeben, dass ich mit dem Geld u.a. eine Stiftung gründen möchte, die sich voll und ganz auf die Bildung von Kindern weltweit spezialisiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte eine Professur in Religionssoziologie anstreben, dafür werde ich in Religionswissenschaft promovieren. Leider ist der Beruf sogar schon als Hochschuldozent sehr viel mit Glück/Risiko und Timing gepflastert und selbst dann braucht es noch ein ganzes Stück bis zum Professor-Titel :) 

Keine Ahnung, ob ich diesen Wunsch jemals erreichen werde. 

Liebe Grüße, B

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es also etwas, das Ihr unbedingt erleben wollt?

Ja, es soll sowas wie ehrliche Gefühle und Liebe zwischen Mann und Frau geben.........

Ansonsten versuche ich, meine Kinder auf einen guten Weg zu bringen. Sonstige Träume sind schon tief begraben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein hatte ich noch nie. Ich nehme es so wie es kommt und mache immer das Beste daraus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ancanei 22.11.2016, 18:40

Darf ich fragen, wie alt du bist, liebe(r) Pingu?
Ich bin auch kein großes Planergenie, aber als Kind hatte ich ganz klar das Ziel, irgendwann ein Pferd zu haben (manchmal ist es wirklich gut, wenn Wünsche sich nicht erfüllen). Und danach hatte ich laaaange kaum Ziele - eben genau wie du: Mal kucken was kommt und möglichst das Beste draus machen :)

0
pingu72 22.11.2016, 19:00
@ancanei

Ich bin w, 44. Mein Bruder ist gestorben als ich 16 war, es war ein heftiger Schock dass ein so junges Leben (er war 22) so abrupt enden kann. Seitdem hatte ich nie Ziele, ich dachte "wozu wenn es jeden Tag vorbei sein kann?". Klingt erstmal negativ... Im Nachhinein war die Einstellung mehr als positiv: ich nehme alles an wie es ist, hole das Beste aus der Situation (denke immer positiv), setze mich nicht unter Druck und werde nicht enttäuscht (wenn etwas nicht klappt)... ich genieße einfach mein Leben!

0

Ich bin sehr ehrgeizig, was meinen Sport (Tennis) anbelangt, dort will ich in den nächsten 10 Jahren noch das ein oder andere Turnier gewinnen.

Ich möchte mein Studium erfolgreich abschließen, mich selbstständig machen und dann genug Geld verdienen, um alle Orte auf der Welt bereisen zu können, die mich beeindrucken/interessieren.

Dies möchte ich natürlich mit (einem) Menschen zusammen erleben, der/die mich liebt und vice versa, sprich eine Ehefrau/Familie.

Ach und wenn ich in den Herbst meiner Karriere komme, hätte ich gerne einen schnieken Sportwagen ;).

Das wars dann auch eigentlich schon mit meinen Plänen :D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte mir meinen Traumberuf erfüllen, den richtigen Lebenspanter finden und eine Familie gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine eigene Familie gründen. Das ist mir sehr wichtig.

Außerdem würde ich gerne irgendwann mal nach Südamerika reisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein ziel ist es :

lernen was die erde mir bieten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?