Habt ihr Haustiere?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Hab ein Hund 40%
Hab Katzen 37%
Nein 13%
Hab Hamster 7%
Hab Meerschweinchen 3%
Ich hasse Tiere! 0%
Ich wünsche mir eins 0%

19 Antworten

Von Experte Sternchen700 bestätigt
Hab Katzen

Hi, h3yllouxis.

Zwar bin ich mit Hunden groß geworden, aber ich habe zurzeit eine ganz liebe Katze, die ich aus dem Elend gerettet habe.

Sie ist so lieb und anhänglich, das kann ich gar nicht in Worte fassen. Sie ist für uns wie ein richtiges Familienmitglied.❤🐈

Mit tierisch-lieben Grüßen, Renate.

Schön 👻

Ich hoffe sie lebt lange 😍

Schönen Tag noch, Louis!

1
@h3yllouxis

Das hoffe ich auch, und ebenfalls für dich einen schönen Tag. Liebe Grüße, Renate.❤🐈

0

Hallo, Louis. Vielen Dank für den⭐. Ich schreibe dir auf jeden Fall in den nächsten Tagen. Ich vergesse es nicht. Liebe Grüße, Renate.

0
Hab Katzen

Ich habe einen schwarzen Kater.Mein ältester Kater ist vor 3 Monate verstorben.😢

Besitze eine große Waldvogelzucht Artengeschützt durch Verein.,und einen großen Koikarpfenteich und Goldfischteich und ganz viele sonstige Mitbewohner im Garten.

🐦🐴🐑🐹🐱🐰🐸🐢🐉🐚🐏🐠🐟🐬🐳🐝🐛🐝🐁🐖🐕

Nice 😍💝

1

Wir haben einige...

Zwei Hunde, Zwei Katzen, Fische, einen Ara, einen Kakadu und seit neuestem zwei Enten, die sich in unserem Wintergarten einquartiert haben.

Nice 😂😍

0

Einen Ara und Kakadu einzeln zu halten Ist nicht artgerecht und verstößt gegen das Tierschutzgesetz.

0
@NoLies

Bevor du irgendjemanden angehst, solltest du vielleicht die Zustände erfragen, wieso beide so gehalten werden, wie sie gehalten werden...hm?
Aber nein, Hauptsache gleich einmal den Klugscheißer raushängen lassen.

Fühlst du dich jetzt besser? Hoffentlich.

0
@Jioscha

Es gibt keine Umstände, die das rechtfertigen. Fühlst dich wahrscheinlich toll weil du die Tiere irgendwo „gerettet“ hast, aber selbst kannst du ihnen wohl auch kein artgerechtes Leben bieten. Es hat nichts mit klugsch… zu tun sondern ist nunmal Fakt, dass es gehen das Tierschutzgesetz verstößt - aus gutem Grund.

0
@NoLies

Damit zeigst du, dass du nicht einmal Interesse hast zu hinterfragen, was passiert ist und warum sich die beiden nicht mit anderen "Artgenossen" vergesellschaften lassen. Aber töntn und "Das ist aber Gesetz!!!!!1!elf"

Du beharrst auf deinen "Tierschutzgesetz" (Deutschland, oder?)-Fakt anstatt FÜR DAS TIER zu handeln.

Schonmal einen Kakadu gesehen, den ein anderer Kakadu so auseinandergenommen hat, dass meterweit Gedärme und Blut über den Weg gespritzt ist? Nein? Ich schon...

Ich bin dir keine Rechenschaft schuldig dafür, dass die beiden so leben, wie sie leben, aber eines kann ich dir sagen:

Diese beiden wurden ohne Federn, halbverhungert und eingeschissen aus einem Haushalt geholt. Das Aufpäppeln an sich hat fast zwei Jahre gedauert.
In dieser Zeit bei dem Vorbesitzer und dann, als man sie wieder hochgepäppelt hat, sind die beiden so aneinander gewachsen, dass sie keine anderen Vögel, erst recht keine Artgenossen, bei sich akzeptieren. Warum wohl?

DU würdest sie mit anderen zusammenzwingen, egal welche Konsequenzen das hat. Du würdest, wenn du den auseinandergenommenen Vogel, dessen Darm schön auf dem Weg verteilt war, schulterzuckend zur Kenntnis nehmen und den nächsten holen, damit man sie auch ja vergesellschaftet, WeiL eS jA So SeIN MuSs! Oder gleich einschläfern? Weil so ein Vogel ja dann gefährlich ist.

Wie können die beiden jetzt nur so frei in unseren Wintergarten herumfliegen? Achja, du gehst sicher davon aus, unser Wintergarten ist nicht größer, als eine Transportbox für Wellensittiche...muss ich dich leider auch wieder enttäuschen. Knapp 200qm dürften wohl für den Moment ausreichen.

Wir, ja, wir sind in deinen Augen ja so blöd und quälen die Tiere, lassen es, weil es offensichtlich nicht funktioniert. Was fällt uns nur ein, wie bescheuert sind wir eigentlich...

Aber du weißt es ja besser. Ich hätte gleich dich fragen sollen, anstatt Kurse zu besuchen...naja, wir sind ja auch nur Österreicher, hm? Wir können eh nix.

Es ist so typisch: Statt zu hinterfragen...es MUSS so sein, wie ich sage und wenn nicht, bist du scheiße.

0

Wir haben einen halben Nagerzoo 😂

  • Farbmäuse
  • Hamster
  • Ratten
  • Meerschweinchen

Vor 2 Monaten hatten wir auch noch Rennmäuse aber nachdem die Partnerin von der ersten gestorben ist hab ich sie zu jemand anderen hingegeben, allein halten wollte ich sie nicht und neue wollte ich auch nicht nochmal aus dem Tierheim besorgen ^^

Hi, 🙂

das ist ein schönes Thema!😃

Wir haben keine eigenen Haustiere, haben aber häufig Besuch von den Nachbarskatzen.

Sie fühlen sich bei uns sichtlich wohl!

Wir sind alle tierlieb und nehmen uns viel Zeit für die freundlichen Samtpfoten.🐱

Hunde mag ich auch sehr gerne!🐶

Liebe Grüße von tanzella ⚘

Was möchtest Du wissen?