Habt ihr GOTT schon mal gespürt?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe Glücksfee,

dies ist sicher eine interessante Frage. Jedoch bedenke bitte, dass GuteFrage.net eine Ratgeber-Plattform ist, deshalb gehört die Frage auch nicht wirklich hierher.

Bitte schau diesbezüglich doch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße Ben vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Ja, ich bin überhaupt erst Christ geworden, weil ich angefangen habe zu spüren, wie sehr Gott mich annimmt und dass ich ihm wertvoll bin. Seitdem ( ist jetzt 7 Jahre her ) ist noch nie ein Tag vergangen an dem ich Gott nicht gespürt hätte. Wenn ich bete und ich sage ihm zum Beispiel etwas, das ihm gefällt oder wenn er mir bestätigen will, dass das die Wahrheit ist, was ich sage, dann lässt er manchmal meinen Körper zusammenzucken, das ist ne ziemlich direkte Art, Gott zu spüren :). Ich glaube wenn Christen sagen sie würden Gott nicht spüren oder es gäbe Zeiten in denen das so ist, dann sind sie wahrscheinlich nicht vertraut genug mit ihm.

Ich habe nichts gegen Gott. Aber sein Fanclub nervt!

0

ich hatte mal das Gefühl: es ist jemand bei mir.Ob es Gott war oder wer auch immer oder meine Einbildung:ich weiß es nicht.Es hat sich tröstend angefühlt und diese Situation bewegt mich Jahre später immer noch.

Ja, sicher. In der Anbetung oder im persönlichen Gebet in meiner täglichen Zeit mit ihm ist seine Gegenwart spürbar. So wie man auch spürt, dass ein anderer Mensch im Raum ist, selbst wenn man ihn nicht sieht.

Etwas Schöneres, Erfüllenderes, Aufbauenderes, Heilenderes kann es nicht geben.

Spüren ist eine Sinneswarnehmung die nur bei materiellen Dingen möglich ist. Ein Luftzug kann man spüren. Eine Glaubensgröße wie Gott dürfte für einen Sterblichen nicht wahrnehmbar sein.

Man kann das doch auch innerlich spüren.Kraft, Mut, Hoffnung was man plötzlich in sich trägt, wenn man es verloren hatte. oder? Das ist auch eine Form des Spürens.

0

Und wie spürst Du dann menschliche Liebe? Ist die etwas materiell?

0
@daddysdearest

Menschliche Liebe spürt man an dem Verhalten, an den Gesten, worten, Zärtlichkeiten die der andere Dir schenkt/gibt. Bei der göttlichen Liebe ist dies ja nicht so messbar bzw greifbar. Aber wenn man in sich hineinhört bzw sieht, spürt man diese auch.

0

Ja, in meinem Herzen. Das ist ein sehr schönes, zartes Gefühl der Liebe und des Geliebtwerdens.

Gott nicht, aber Engel zB. oder andere Wesen, die in direkter Verbindung zum Ursprung stehen.

Jeden Tag.. Es gibt mir das Gefühl, das ich nicht alleine bin!

War schon oft "Ganz unten"Ein Stossgebet hat immer geholfen!

Nein nicht gespürt - nur irgendwie gefühlt da ist noch WER !

Wenn du Betest schpürst du ihn . aber nur in deinem Kopf

wenn wunder geschehen nutzen sie nichts, wenn man sie nicht sieht. könnte zu deiner frage passen

Ich habe nicht gesagt dass ich ihn noch nicht gespürt habe :-) Ich möchte einfach gerne wissen wie es anderen Menschen geht.

0

gott ist keine person. es/sie oder es was es auch immer ist steckt in allem

Gott IST eine Person. Und er ist nur dort, wo er ausdrücklich willkommen ist. Alles andere ist Esoterik und hat mit Gott nichts zu tun.

0

Ja. Vor allem in oder kurz vor großen Problemen.

Ja, ich war mal im Kloster Einsiedeln, da konnte man wirklich die Kraft spüren. Also ich hoffe es war Gottes Kraft :-)

Gruss Bonniehit.

Nur Menschen die mit ihrem Problemen nicht fertig werden glauben an Gott!

nein, was es nicht gibt, kann man nicht spüren.

Was möchtest Du wissen?