Habt ihr Flugangst oder kennt ihr Leute, die Flugangst haben?

4 Antworten

Ja, ich kenne da jemand, der hat besondere Ängste vor dem Fliegen - ist so eine Art Anvertrauen an den Piloten, also Kontrollabgabe. Ich bin so einer mit starken Flugängsten. Ich nehme dagegen eine bestimmte Dosis eines bestimmten Medikamentes. Willst Du mehr wissen, stelle eine Freundschaftsanfrage, denn das möchte ich nicht hier in der Öffentlichkeit diskutieren. Ich finde das einfach notwendig, um nicht jedem einen Anhaltspunkt über den Gebrauch bestimmter Medikamente zu geben. Liebe Grüße

Vermutlich ist es mit der Flugangst ähnlich wie mit anderen ebenso ´nicht alltäglichen´ Unternehmungen, wobei ein wenig Respekt durchaus normal ist, übermässige Beängstigung allerdings völlig unnötig aber nachvollziehbar. Bedauerlicherweise tragen oft schlechte TV-Filme mit unrealistischen Aktions einen wesentlichen Teil zur Angstbefindlichkeit bei. Natürlich begegnet man in unterschiedlichster Weise "reisekranken" bzw. veränstigten Passagieren. Nicht wenige Frequent Traveller haben ohne es näher zu thematisieren auch oft ein vglw. mulmiges Gefühl .

Ein individuelles Problem sollte man in der Kabine sinnvollerweise den ebenso vertrauenswürdigen wie verständnisvollen Flugbegleitern unmittelbar antragen. Grundsätzlich darf sich jeder Fluggast darüber im Klaren sein, dass ein moderner Passagierjet u. a. wegen der behördlich sehr strikt einzuhaltenden und technisch aufwendigen Wartungsintervalle das mit Abstand sicherste, neuzeitliche Verkehrssystem repräsentiert, zumal das verantwortliche Cockpit-Personal hervorragend ausgebildet ist und unter medizinischer Kontrolle, im wahrsten Sinne der Worte, auf allerhöchstem Level arbeitet. Im Übrigen befinden sich bei sämtlichen Flugzeugmustern die ruhigeren Sitzplätze in der Regel vor den Triebwerken, weshalb bei allen Airlines verständlicherweise die First- und Business-Klassen im vorderen Kabinenbereich positioniert sind (in Boeing747 und Airbus380, Jumbo u. Super-Jumbo natürlich in den "Upperdecks"). Bleibt zu hoffen, dass der Kurzbeitrag die Verunsicherung etwas mildern konnte.

Diese Frage ist schwer zu beantworten, zumindest bezogen auf den ANteil in Prozent. Ich selbst fliege für mein Leben gerne und habe schon ca. 100 Intercontinentalflüge hinter mir und der Urlaub beginnt für mich schon mit dem Einsteigen in den Flieger. Der ein oder andere aus meinem Familien-/Freundeskreis hingegen hat totale Flugangst und könnte sich gar nicht vorstellen, überhaupt je ein Flugzeug zu betreten. Andere fliegen zwar, aber immer mit einem mulmigen Gefühl im Bauch. Hier einen Prozentsatz ermitteln ist wohl ohne aussagefähige Studie nicht möglich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Flugangst

Was möchtest Du wissen?