Habt ihr eure Anschrift in eurem Lebenslauf stehen?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ja 86%
Nein 14%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

ich schreibe ein extra Blatt mit

Kontaktdaten

a. Adresse

b. e-mail Adresse

c Tel.Nr.

dann haben sie alles auf einen Blick

Also schreibst du deine Kontaktdaten mit in die Bewerbung?

0
Ja

Hallo,

natürlich gehört die eigene Anschrift in das Bewerbungsschreiben,schließlich ist das für den potentiellen AG ja wichtig, das er eine von der elektronischen Post unabhängige Kommunikationsmöglichkeit hat.Denn oft wird das Bewerbungsschreiben ausgedruckt und in die spätere Personalakte übernommen.

Pflicht ist es natürlich nicht aber meistens führt das Weglassen der selben sofort zur Absage.Denn jeder AG wird dabei natürlich "mißtrauisch", wenn ein Bewerber so "Anonym" bleiben will.

Ja

Als ich gelernt habe Bewerbungen zu schreiben (vor etwa 55 Jahren) war E-mail natürlich noch kein Thema. Heute brauche ich keine Bewerbungen mehr zu schreiben. Aber so lange ich solche geschieben habe - egal ob analog oder digital - war es für mich immer selbstverständlich, auf Bewerbungsschreiben, Schriftenverzeichnis und eben auch auf dem Lebenslauf links oben als Briefkopf meinen Namen, Anschrift, Rufnummer und dann auch e-Mail Adresse anzugeben. Warum auch nicht?

Ja

Die AnSchrift gehört so oder so dazu, sowohl die eigene als auch die des Unternehmens, das du anschreibst.
Das hat einfach was mit Form zu tun.
Ich selbst achte auf die Form der Bewerbungen nicht allzu streng, aber bei gewissen Sachen schau ich näher hin, um beispielsweise Massenbewerbungen mit der Serienbrief-Funktion zu erkennen.

Ja, die Postanschrift - und am besten auch Mailadresse und Telefonnummer - gehören in das Anschreiben UND den Lebenslauf. Ich als "Mensch von der anderen Seite" empfinde Bewerbungen ansonsten als unvollständig bis unseriös...

Was möchtest Du wissen?