Habt ihr euch schon mal beim Barfußlaufen verletzt?

13 Antworten

Bei mir war es auch eine Glasscherbe...nicht gesehen, reingetreten, Sehne & Nerven durch, seitdem kann ich zwei Zehen nicht mehr bewegen oder spüre etwas. Schränkt mich zwar im Leben nicht großartig ein, unangenehm ist es trotzdem, da die Zehen taub sind, daher fühle ich auch nicht mal, wenn ich mich noch einmal dort verletzen sollte.

ich hba vor ein paar jahren am see nen 11mm glassplitter rein bekommen... da is bis heute glaub ich was drin was ich net ruasbekomme weil das glas glaub ich gsprungen is.. aber das is so zugewachsen dass da halt jetz n kleines... loch? ist?

ja das tat weh, vorallem weisses glas das heisst man siehts nicht...

ich war direkt beim artzt und der hat einen 3 mm rausgezogen und hat nichts mehr gesehn... ich hab mir dann 2 wochen später gedacht da is noch was drin.... also hab ich ne pinzette genommen und das ding über 45min rausgeszogen. es hat mit der spitzen seite in den fuß geschaut! und der runde teil hat sich unter der haut verkeilt... also musste ich zuerst schmerzhaft die ganze haut wegdrücken... und dann den splitter rausziehen der bei jeder bewegung natürlich wehtat...

wie geagt ich glaub da ist immer noch was drinne weils nicht ganz verheilt... aber es tut net weh also sag ich ma so: "if it aint broke, dont fix it"

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mir war vor 1 1/2 Wochen was dummes passiert: War mit dem rechten kleinen Zeh im Dunklen an einem Stein hängengeblieben und selbigen ausgerenkt; der stand ganz schön nach außen. Nun könnte man sagen hätte ich Schuhe angehabt wäre das nicht passiert. Ich sage aber hätte ich das Licht angemacht wäre das nicht passiert.

Der Zeh ist noch etwas geschwollen und mittlerweile merke ich es in den Sicherheitsschuhen (die einzigen Schuhe die ich zu Erwerbszwecken trage) kaum noch.

Ansonsten passiert es ab und zu mal dass ich mir im Wald einen Dorn eintrete.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall

1x durch eine scharfe Kante, in den rechten vorderen "Ballen" geschnitten. Hat Wochen mit heilen gebraucht, ständig geblutet. War eben exakt auf der Auftrittsfläche, die man im Alltag eben immer belastet hat.

1x diesen Sommer erst, auf Pflastersteinen in der prahlen Sonne verbrannt.

Und aktuell hab ich schmerzen im linken Fuß, wenn ich diesen zur Seite drehe, weil ich mir einen spitzen Absatz in die Sohle "gehämmert" habe.

Mag jetzt zwar nach einiges klingen, aber in Relation wie oft ich mir schon in die Pfoten gesägt, und oder geschnitten habe, sind die oben erwähnten Verletzungen nicht der Rede Wert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Laufe fast nie barfuß rum, mag dieses Gefühl irgendwie nicht.
Mit Socken einfach viel angenehmer

Ich hasse Socken besitze nicht mal mehr welche .Barfuß ist viel angenehmer.

1
@Marcel2018

Eben nicht, da beim barfußlaufen die Gefahr besteht auf irgendwas drauf zu tretten

0

Was möchtest Du wissen?