Habt ihr euch auch mal einen ekligen Sexfilm angeschaut,als ihr noch jünger ward nur weil ihr das Bild gesehen habt und euch gefragt habt was das ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

por os sind ganz normal. als Mann noch normaler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der ersten Klasse hat alles bei mir angefangen. Ich fand ein FHM Magazin im Zimmer meines großen Bruders. Der Anblick der nackten Frauen löste in mir die pure Extase aus. Ich nahm jedes Magazin genauestens unter die Lupe, es war für mich der Zugang zu einer anderen Welt. Schnell entdeckte ich das diese Frauen Veränderungen in mir auslösten, mein kleiner Schniedelwutz dem ich früher nur beim Besuch auf dem Klo Aufmerksamkeit schenkte, streckte sich in die Höh. Es war ein gutes Gefühl wirklich ich wusste das ich etwas verbotenes tue das hat mich umso besessener gemacht. Irgendwann gelang ich zu den ersten Pornofilmen. Von da an wurde der Pornokonsum zur Normalität und die dazugehörige Masturbation zur Routine. Heute mit 21 merke ich das es sich zu einer Sucht entwickelt hat, eine Sucht die sich bei mir über die Jahre eingeschlichen hat ohne es zu merken. Ich habe Schwierigkeiten mir zwei Wochen mal keinen runter zu holen. Der Trieb ist zu Stark für mich es überwältigt mich einfach. Aber ich bin dabei an mir zu arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man xD

Komplett normal, nichts verwerfliches. In der Pubertät und auch im späteren Leben sind Sexfilme sehr verflockend =)

Ps: Außer du hast einen wortwörtlichen ekligen Sexfilme geschaut wie 2Girls1Cup, dann solltest du dich schlecht fühlen o3o (Scherz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, damals gab es kein Kindernet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?