Habt ihr Ermutiguns-Tipps zum Geige üben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muss immer etwas weiter gucken als nur "och ne, so eine böde Etüde, ich krieg das doch eh nicht hin. Die macht keinen Spaß und es klingt sch...!". Ich spiele seit 13 Jahren Geige und kenne dieses Gefühl sehr gut. Gucke, lieber darauf, was dir die Etüde bringt wenn es darum geht, Stücke zu spielen die du schon immer mal unbedingt spielen wolltest. Vorbilder können eine gute Motivation sein. Und (meiner Meinung nach die stärkste Motivation) mach dir bewusst, dass du irgendwann den Punkt erreicht hast an dem du die Musik wirklich genießen kannst ohne immerzu an den eigenen Fehlern zu verzweifeln, sodass sie dir helfen kann, deine negativen Gefühle wie Wut, Traurigkeit, Angst und Stress loszuwerden und deine eigene Musik zu mögen. Wenn ich mal wirklich schlecht drauf bin kann ich bewusst alles andere um mich ausschalten und meine Geige nehmen um mich zu entspannen. Gib nicht auf, du würdest es bereuen. Ich habe früher auch Phasen gehabt wo ich kein Bock mehr hatte, aber ich verspreche dir dass sich das ändern wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) In ein Orchester oder eine Musikgruppe gehen, wo eine Musikrichtung gespielt wird, die dir spass macht. Wenn du mit anderen zusammen bist, auch mal ein Konzert gibst, auch mal auf eine Reise gehst, dann motiviert dich das zum Üben.

2) Alte Stücke spielen, die du schon gut kannst. Man lernt ständig Neues, da ist man immer ein klein bisschen überfordert (damit man was lernt), aber wie viele Fortschritte man gemacht hat, merkt erst, wenn man alte stücke wieder spielt und merkt, wie leicht sie einem plötzlich fallen.

3) Stücke oder Lieder spielen, die du gerne magst, vielleicht auch mal zur Lehrerin gehen und sagen "ich möchte gerne das Lied spielen", und sie bitten, es dir zu besorgen. ev. auch selber ins Musikgeschäft gehen und Noten suchen.

4) Duo, Trio, Kammermusik spielen.

5) Nicht alleine üben, sondern jemanden bitten, dass er zuhört oder mit dir im Zimmer ist und dazwischen ein bisschen mit dir redet.

6) Hörbuch hören, während du technische Übungen machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal an einen Lehrerwechsel gedacht? Ansonsten immer hilfreich: andere Gleichaltrige suchen, die auch Musik machen und mit denen was verabreden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spaß kann man nicht Trainieren.Man hat oder man hat kein Spaß Wenn nicht würde ich es ganz sein lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?