Habt ihr Erfahrungen mit Wachsstreifen, welche sind die besten und kann man sie gut im Intimbereich anwenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe es mir ein par mal von einer Kosmetikerin machen lassen. Auch mit Zucker. Ich würde es selber nicht machen wollen, weil man sollte sehr genau aufpassen die richtige Richtung beim abziehen einzuhalten.

Beim Suggaring ist es auch sehr schwer selber immer die optimale Temperatur einzuhalten.

Ich war auch bei verschiedenen Kosmetikerinnen und habe da auch unterschiedliche Ausführungen/Können feststellen müssen. Aber ich war mit dem Ergebnis bei fast allen sehr zufrieden.

Wenn du es selber versuchen willst, dann wohl am besten mit Kaltwachsstreifen. Wichtig ist sich genau an die Beschreibung zu halten. Auch sollte man danach die richtige Behandlung einhalten und keine parfümierten Pflegemittel drauf tun.

Welche Marke die Kosmetikerinnen verwendet haben weiß ich nicht, aber ich denke, wenn man nicht gerade die billigsten nimmt, dann sollte es schon klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Kaltwachsstreifen von Balea, Veet und Isana ausprobiert. Alle habe ich jeweils im Intimbereich, Beine und für den Damenbad ausprobiert :D

Mit dem jämmerlichen Ergebnis, dass ich von Veet und Isana Ausschlag bekam und Balea nur für den Damenbad nützlich war, da die Haare dort am feinsten sind. Habe wohl zu kräftige Härchen und zu zarte Haut. Nun muss ich mich abfinden damit, dass ich mich eben rasiere und Balea Kaltwachs für den Damenbart benutze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?