Habt ihr Erfahrungen mit Ergo Direkt bei der Risikolebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auchs wenns kostet , geh zu einem VersicherungsMAKLER. Nur die haften gegenüber ihrem Kunden , die üblichen Versicherungsvertreter arbeiten alle meist für eine Versicherung oder für mehrere bestimmte und bieten einem nicht die beste Versicherung an sondern nur eine von deren Anbieters, die die meisten Provisionen bringt :-(

Vor allem die Billigheimer taugen alle nix und zahlen im Schadensfall nicht, beraten einen schon so, dass man Fehler macht bei der Auskunft am Anfang, weswegen sie dann nach x Jahren doch nicht leisten. 

Viele schwatzen einen auch die teureren Premiumtarife auf, wobei im Kleingedruckten bei den Extras dann so viele Ausschlussgründe sind, dass sie einen am Ende auch nichts bringen - genau hingucken !  Und deshalb - lieber einmal kostenpflichtig kompetente Beratung als jahrelang umsonst zahlen .. 

Lohnenswerter Überblick : Nach dem Stichwort " Prozessquote versicherung" goggeln.  Je höher die Prozessqoute desto öfter mussten die Kunden vor den Kadi, weil die nicht zahlen wollten. Wer da hohe Quoten hat - besser nicht abschliessen .. oder gleich ne Rechtschutzversicherung woanders zusätzlich .  ... was aber ja auch kostet.. 

Ach so : Die Vergleichsportale sind auch alle NICHT unabhängig und werden von den Firmen bezahlt die sie listen. Sehr oft werden dort falsche Versprechungen gemacht wie " schnelle Bearbeitung" , " wenig Gesundheitsprüfungen" und die dort angebotenen Tarife gelten gelten nur für Versicherte mit den Optimalbedingungen. In de Regel zahlen fast alle wegen irgendwas einen Aufschlag de am Ende dann das Produkt noch viel teurer macht als die der anderen . Es sind reine Lockabgebote .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ja,

spielt bei einer Qualitätsauswahl mit mehreren feineren Stellschrauben, keine Rolle beim Versicherungsmakler.

Der Verbraucherschutz kennt diese Stellschrauben gar nicht und empfehlen nur Stiftung Warentestergebnisse, dessen Fehler fachmännisch belegt worden sind. Nur die "Verbraucherschützer haften nicht für Fehlberatungen.

Beste grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Filipo5,

versuch's doch mal bitte in einem Versich.maklerbüro...
Eine BU-Versicherung ist ja ganz schön beratungsintensiv - da willst du partout online selbst evtl. den falschen Versicherer auswählen???

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

termin ausmachen beim "Verbraucherschutz" in deiner Stadt. oder google im Internet.

Beratung ca 20 Euro. Aber darauf kannst ein EI legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?