Habt ihr Erfahrungen mit der Lag T90 dce?

1 Antwort

Leider nicht. Ich hatte aber schon einige LAG-Gitarren in der Hand und die waren alle sowohl klanglich als such handwerklich sehr angenehm, zumal für ihren insgesamt recht guten Preis.

Was mich bei dieser wundert: Das Deckenholz ist ausgesprochen unüblich. Da das den Klang maßgeblich ausmacht, würde ich sie nicht kaufen, ohne sie angespielt zu haben. 

Achtung;: Diue Halsbreite am Sattel beträgt nur 43mm.Das ist recht schmal. Die ist relevant, je nachdem, was Du spielen willst und wie groß Deine Hände sind. 

Ich gehe davon aus, das Du bewusst eine große Dreadnaught gewählt hast? Für manche Spieler sind diese voluminösen Korpusgrößen unergonomisch. Das kann dann mit der Zeit zu Schulter- / Rückenschmerzen führen.

6

Ja von der Größe hat sie gut gepasst :)

Ok Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

0

Meine Akustikgitarre "übertönt" mich beim Singen. Habt ihr Tipps?

Hallöchen ihr Lieben.

ich habe vor knapp 8 Monaten angefangen, Gitarre zu spielen und kann indessen 3 e-Gitarren und eine akustische Gitarre mein Eigen nennen. Ich habe mich die ersten Monate eher auf den e-Gitarren - Spielstil konzentriert, jetzt aber seit einigen Monaten auch ab und an Akustikgitarre gelernt. Meine Akustikgitarre war meine erste Gitarre, sie war auch recht günstig. Das Modell ist "Yamaha F370". Mein Problem ist, dass mich meine Gitarre beim Singen übertönt, weil die Mitten und Tiefen so unglaublich voluminös sind und deshalb kann man mich ohne zusätzliche Stimmverstärkung nur hören, wenn ich sehr laut singe. Und beim extrem laut singen gerät meine Stimme manchmal minimal ins "Wanken". Deshalb habe ich mir überlegt, eine neue akustische Gitarre mit kleinerem Korpus und kleinerem Klangloch zu kaufen und auf diese dann auch dünnere Saiten aufzuziehen. Ich habe die "Yamaha APX 700 II" ins Auge gefasst und diese auch schon angespielt. Ich war sehr zufrieden, allerdings wollte ich mal nach eurer Meinung fragen, ob die Korpusgröße und Mensur + Saiten einen starken Unterschied im Klang bemerkbar machen. Das Gute an der APX 700 ist ja auch, dass ich sie an einen Verstärker anschließen kann und an diesem dann einfach die Tiefen runterregeln kann. Denkt ihr, die Investition lohnt sich? ich habe das Geld aktuell "da" und würde sie dann gegebenenfalls in 1-2 Wochen kaufen.

Sorry für die übermäßig lange Frage und schon einmal Danke für's Lesen :p. Ich würde mich wirklich sehr über Antworten bzw. Meinungen freuen.

Viele Grüße

Vul

...zur Frage

Westerngitarre mit Tonabnehmer für jede Jahreszeit (draußen) gesucht!

Hallo!

ich suche eine Westerngitarre mit Tonabnehmer, die man auch mal außerhalb geschlossener Räumlichkeiten spielen kann. Ich dachte da an folgendes Modell:

http://www.musik-produktiv.de/lag-tramontane-100-t1dceblk.html

Die Decke ist teilmassiv, leider nicht laminiert. Was meint ihr, geht das trotzdem i.O.? Meine Takamine EG340C (masiive Fichtendecke) Ist gerade auf dem Weg zur Schalloch-Werkstatt in Hamburg, da mir hier in der Umgebung (19374) nach Auskunft des einzigen Fachhändler in Schwerin (MV) keiner weiterhelfen konnte. Zwei Saiten schepperten in zwei der höheren Lagen (um den 12. Bund herum) und die hohe E-Saite gab in ich glaube dem 11.-13. Bund nur noch ein und denselben Ton von sich, was sehr merkwürdig klang... Die Gitarre wurde mehrfach in Temperaturen um den Gefrierpunkt herum gespielt, jedoch nie längere Zeit außerhalb der normalen Zimmertemperatur gelagert. Einige Stöße hat sie schon abgekriegt, aber eigentlich alles immer gut überstanden. Man versicherte mir jedoch, dass massive Decken äußerst sensibel auf Temperaturschwankungen reagieren können und Gitarren dieser Bauart nicht für den Draußeneinsatz bestimmt sind. Die Saitenlage bei meinem Exemplar ist - so der Fachhändler - generell etwas zu flach, aber das war schon vor Jahren mein Empfinden. Die Gitarre ist jetzt fast 7 Jahre alt und hat gute Dienste geleistet. ich will sie unter keinen Umständen nur noch dekorativ einsetzen und vertraue daher auf die Empfehlung des Händlers und schaue was kommt. Für draußen brauche ich jedoch etwas Anderes, was mich zurück zum oben genannten Punkt bringt:

Preislimit 400€, Tonabnehmer, Cutaway kein Muss (lieber ohne, aber in Kombination mit Pickup eher schwer zu kriegen), schlicht, aber das Wichtigste: Sie sollte robust sein. Jetzt die Frage: Muss es laminierte Decke sein oder ginge auch teilmassiv? Denn die oben genannte entspricht meinen Vorstellungen bis auf die Decke völlig.

Gruß und Dank! Johnny

...zur Frage

Auf einem Auge blind

Wenn man auf einem Auge blind ist, wie kann man das Blinde Auge am besten Verdecken? Was würdet ihr machen? Augenklappe, Haare ein bisschen geschickt hinkämmen... habt ihr Ideen oder habt ihr sogar Erfahrungen damit?

...zur Frage

Westerngitarre; Kaufempfehlung?

Hallo,

Ich hatte bisher immer nur eine Konzertgitarre und möchte mir jetzt gerne eine Westerngitarre zulegen, habe aber nicht viel Ahnung davon, welche Gitarren qualitativ wirklich gut sind. Ich habe nicht vor eine neue Gitarre im Internet zu bestellen, sondern möchte sie gerne vorher im Geschäft ausprobieren. Allerdings gibt es bei mir in der Nähe keine Möglichkeit so schnell ein Musikgeschäft aufzusuchen, weshalb ich mich gerne vorher schon ein bisschen informieren möchte. Ich suche eine gute Westerngitarre, die aber den Preis von 500€ nicht überschreiten sollte.

Hat vielleicht jemand eine Kaufempfehlung für mich?

Danke im Voraus

...zur Frage

Kann man von Konzertgitarre problemlos auf eine Westerngitarre umsteigen?

Ich habe schon seit langem den Traum Gitarre zu lernen und hab auch schon vor Jahren eine Konzertgitarre geschenkt bekommen, die leider bis jetzt nur ungespielt herum stand. (10 Jahre). Mir gefällt aber auch der Klang einer Westerngitarre sehr gut und ich möchte früher oder später mir gerne eine Weterngitarre zulegen. Nun zu meiner Frage: Kann ich für den Anfang meine alte Konzertgitarre verwenden und dann problemlos auf eine Westerngitarre umsteigen oder sollte ich mir gleich eine Westerngitarre zulegen? Aus kostengründen würde ich natürlich lieber erst mit der vorhandenen Gitarre anfangen, aber vielleicht habt ihr ja selbst Erfahrungen gemacht und könnt mir berichten. Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?