Habt ihr Erfahrung mit Infrarot- Lampen für zu Hause und wozu setzt ihr sie alles ein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann muss ich eben nochmal neu anfangen ...

Rotlichtlampen haben ein weites Einsatzspektrum,

Gerade bei Verspannungen, Entzündungen oder Gelenk und schmerzlindernden (aber auch bei Muskelkater) hilft das Rote licht enorm.

Ich halte das jetzt etwas kürzer als die ersten Antwort die leider gelöscht wurde (warum auch immer)

Einsatzmöglichkeiten:

Mit einer Infrarotlampe können Sie viele Beschwerden selbst zu Hause behandeln. Ein Arztbesuch wird durch den Kauf einer Rotlichtlampe
oft überflüssig. Bei Muskelverspannungen oder einem Hexenschuss lindert
die Rotlichtlampe die Schmerzen sofort und nachhaltig. Rheuma ist
dagegen ein typisches Beispiel für eine Krankheit, bei der eine
Rotlichtlampe nicht immer hilft, akute Schübe benötigen Kälte.

Bei Nasennebenhöhlenerkrankungen und Mittelohrentzündungen
verschaffen Rotlichtlampen schnelle und sofortige Linderung. Die Lampe
kann die Behandlung aber nur unterstützen, nicht ersetzen. Ärzte setzen
Rotlicht gezielt ein, um einen Abszess schneller zur Reife zu bringen
oder zur Behandlung von Warzen. Faustregel bei der Infrarotbehandlung
ist, wenn es Ihnen gut tut, nützt die Bestrahlung etwas und verkürzt die
Genesungszeit.

Gefahren u. Risiken:

Rotlichtlampen senden eine energetische elektromagnetische Strahlung
aus. Diese liegt oberhalb der Wellenlänge des sichtbaren Lichts. Anders
als von der kurzwelligen UV-Strahlung, die extrem hohe Energie enthält,
geht von Infrarot ein geringes Risiko aus. Da die Strahlung mit einem
Wärmeempfinden verbunden ist, bemerkt Sie eine Überdosierung schnell.
Wenn es unter der Infrarotlampe zu heiß wird oder sich ein Missempfinden
einstellt, müssen Sie die Bestrahlung sofort abbrechen.

Bei einer Bestrahlung im Gesicht sind die Augen gefährdet, da im
Bereich der Augen Hitze nicht deutlich empfunden wird. Daher schließen
Sie grundsätzlich die Augen, wenn Sie im Gesicht bestrahlt werden. Ärzte
haben meist Geräte mit einer höheren Leistung. Dort bekommen Sie bei
der Anwendung im Gesicht eine Schutzbrille, bei den Geräten für die
Heimanwendung ist diese meist überflüssig. Insgesamt gesamt birgt die
Behandlung mit Rotlichtlampen kaum Risiken, verschafft aber bei vielen
Beschwerden eine schnelle Besserung.

Quelle: http://rotlichtlampe.info/die-rotlichtlampe-funktion-und-wirkungsweise/

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Illusionsbild
15.11.2016, 10:37

Wow, eine so rasche und zudem ausführliche Antwort habe ich gar nicht erwartet und nicht gewusst, dass ich die neue Infrarotlampe so vielseitig einsetzen kann. Herzlichen lieben Dank =)

1

Ich benutze eine Infrarot Lampe für Bestrahlungen meines Gesichts/Nasenbereich bei Erkältungen und Nebenhöhlen-Entzündungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Illusionsbild
15.11.2016, 10:29

Das ist ja toll, danke für die Idee. Ich habe nämlich eine solche Lampe recht neu (hat gegen Haarausfall geholfen) und wollte sie gerne noch für andere Dinge einsetzen. Danke für die schnelle Antwort =)

2

Hey,

ich verwende Infrarot Lampen bei Ohrenschmerzen.

Passt zwar nicht ganz zum deinem Topic Dermatologie, aber darauf ist eine Rotlichlampe ja nicht beschränkt ;-)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Illusionsbild
15.11.2016, 10:30

Oh super, das ist eine tolle Idee. Danke für die rasche Antwort =)

2

Ja ich habe eine, sie hängt bei den Kaninchen im Stall. Sie leben das ganze Jahr drausen und sollte es mal tatsächlich zu kalt werden würde ich sie an machen.

Ich bezweifle das ich sie je brauche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Illusionsbild,

ich verwende die Rotlichtlampe u.a. bei Erkältungen (Halsschmerzen, Husten) und Verspannungen, insbesondere bei Rückenschmerzen.

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?