Habt ihr einen Vorschlag für eine Wanderreise?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als Tipp hätte ich da zwei echt grandiose Apps, die mir bei dem Thema hervorragend geholfen haben. Sind beide kostenlos.

Die eine heißt komoot, die andere outdooractive. Beide sind GPS-basierte Wander- und Outdoorapps für kleine bis riesige Unternehmungen inkl. Navigation und ohne Ende Streckenvorschlägen.

Schaut es euch einfach mal an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt auch ein Stück auf dem Jakobsweg in Deutschland gehen, es gibt ein gesamtes Wegenetz quer durch Europa, das Richtung Santiago de Compostela führt. Eventuell könnt ihr dann auch jedes Jahr wieder dort weitermachen, wo ihr im vorigen Jahr aufgehört habt und erreicht dann doch irgendwann das Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat: "ausreichend bezahlbare Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Weges, so dass man die Reise nicht vorher buchen muss"

Genau das sind die Knackpunkte, wenn man in Deutschland wandert. Für eine spontane Unterkunft muss man schon 30-40 EUR pro Nacht und Nase rechnen. Ist das bezahlbar? In der Nebensaison mag der Andrang nicht groß sein, aber man muss sich doch vorbereiten, notfalls mit dem Taxi Ausweichquartiere anzusteuern, wenn die vorgesehenen ausgebucht sind.

Diese Probleme haben mich bislang vom Pilgern in Deutschland abgehalten. Das sind eben die Vorteile auf dem Jakobsweg in Spanien: preiswerte bis billige Unterkünfte, nicht nur in Pilgerherbergen, außerhalb von Juli-August und immer auf Nebenstrecken ausreichend viele Herbergen.

Dennoch habe ich einen Alternativtipp, den ich auch in Deutschland schon mehrfach ausprobiert habe: Festes Quartier (z.B. günstige Ferienwohnung), und dann eine Wanderstrecke, die man bis zum Quartierort und ab dem Quartierort in Abschnitten läuft, wobei man Anfahrten und Rückfahrten täglich mit dem öffentlichen Nahverkehr macht, besonders mit Zügen.

So bin ich schon weite Teile des Rheinsteigs, des Moselsteigs und des Neckarsteigs gegangen, weil dort Bahnlinien entlangführen. Der Nahverkehr mit Zeitkarten oder Viererkarten ist bezahlbar.

In anderen Gegenden (z.B. auf Rügen) habe ich mir den Fahrplan des Busnetzes besorgt und bin auch damit hervorragend klargekommen. (Nur einmal im strömenden Regen 7 km zurück, weil der Bus nicht kam, aber kleine und große Pannen bringen unvergessliche Erlebnisse ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wully
28.09.2016, 17:40

Danke! Danke!

0
Kommentar von RudolfFischer
28.09.2016, 18:21

Hier ein Beispiel für eine 4-Tages-Wanderwoche am Rhein, plus je 1 Tag Hinfahrt und 1 Tag Rückfahrt. Damals habe ich eine große Gruppe geführt, und die bekam von Sonntag bis Freitag einen sehr großen Rabatt, weil die meisten Leute nur zum Wochenende buchen.

Rheinsteig, festes Quartier in Kaub, Teil Kaub - Rüdesheim,

zusätzlich auf der anderen Rheinseite: 1 Tag Binger Wald

Programm:

Montag, 1.10.2012: Fußwanderung vom Quartier aus zum Rheinsteig und Wanderung nach Lorch.
Transfer zurück nach Kaub.

Bahn: Lorch - Kaub (Hessen => Rheinland-Pfalz) 17:16 - 17:22 27,50 EUR (1,10 EUR pro Person)

Dienstag, 2.10.2012: Transfer nach Lorch, unterwegs Einkehr (auf eigene Kosten)
im Weinhaus Suleika 06726 9464
Ehemaliger Freistaat Flaschenhals. Besichtigung der Altstadt von Assmannshausen.
Bahntransfer nach Kaub.

Grenze: zwischen Rüdesheim bis hinter Lorch ist rechtsrheinisch Hessen,
sonst alles Rheinland-Pfalz
Bahn: Kaub - Lorch (Rheinland-Pfalz => Hessen) 9:36 - 9:42
Bahn: Assmannshausen - Kaub (Hessen => Rheinland-Pfalz) 17:10 - 17:22

Mittwoch, 3.10.2012 (Feiertag): Transfer nach Assmannshausen.
Steil hoch zu diversen Sehenswürdigkeiten (Jagdschloss Niederwald, Zauberhöhle, usw.),
über die Höhen zum Niederwalddenkmal. Von dort Abstieg nach Rüdesheim (möglicher
Abstecher zur Abtei St. Hildegard),
Altstadt Rüdesheim.
Transfer nach Kaub.

Bahn: Kaub - Assmannshausen (Rheinland-Pfalz => Hessen) 9:36 - 9:47
Bahn: Rüdesheim - Kaub (Hessen => Rheinland-Pfalz) 17:06 - 17:24

Donnerstag, 4.10.2012: Transfer nach Assmannshausen. Rheinfähre nach Trechtingshausen.
Von dort Fußweg durch den Binger Wald,
gegen 14 Uhr Burg Rheinstein (mit Besichtigung) 06721 6348, 4 EUR, Schweizer Haus,
Bingen. Fähre Bingen - Rüdesheim. Transfer nach Kaub.

Hinfahrt:
Bahn: Kaub - Assmannshausen (Rheinland-Pfalz => Hessen) 9:36 - 9:47
11.30 - 11.40 Schiff Assmannshausen Brücke 3 - Trechtingshausen
#alternativ:
#Schiff: Kaub - Trechtingshausen 11.45 - 12:35 ? Preis?

Rückfahrt:
Fähre ab Bingen Brücke 5: 17.20
Bahn: Rüdesheim: 18.07 Ankunft Kaub: 18.23
#alternativ:
#Schiff: Bingen - Kaub 16:30 - 17:25 15,20 EUR (abzgl. Ermäßigungen)
Bingen-Rüdesheimer: 06721 14140

1

Der Jakobsweg ist toll, gerade der Teil ab Leon ist gut für Anfänger geeignet.  Relativ flach geht es los und nach 2-3 Wochen kann man in Santiago ankommen.  Ab Leon sind es "nur" 300 km. 

Ansonsten wenn du in Deutschland bleiben möchtest, schau dir mal den Rothaarsteig an. 

http://www.rothaarsteig.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf korsika, meine Eltern haben dort ihre Hochzeitsreise verbracht und waren dort den ganzen Tag wandern, es soll schön gewesen sein. Oder im Älgäu (weis nicht ob ich es richtig geschrieben hab), da war meine freundin, und die fand es auch sehr schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greeny16
27.09.2016, 17:51

ach so, sorry du meintest direkt Wanderrouten, oder? Da weiß ich leider nichts XD , Doch den Rennsteigwanderweg in der Röhn (Thüringen)

0

Es gibt ja die Europa-Fernwanderwege E1, E2 etc.

Ein Nummer kleiner: Westweg im Schwarzwald, sehr schön. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?