Habt ihr eine Idee wie ich das anders machen kann?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Nessi,

ohne Ziel fehlt Dir was. Du hast Dir mit dem Internet eine Weile einreden können etwas zu tun zu haben. Inzwischen aber bemerkt: Das ist ein hohles Placebo.

Wenn Du eine Stunde lesen kannst, dann ist das doch gut. Erwarte von Tätigkeiten nicht zu viel. Gut sogar, dass Du nicht von einem Extrem ins nächste fällst. Das zeigt Dir doch: Du hast Bedürfnisse.

Versuche Aufgaben und Spaß zu finden. Das müssen nicht immer Dinge sein, die beides erfüllen. Versuche (auch wenn Du außerhalb wohnst) eine Wochenstruktur zu schaffen.

Dabei solltest Du (auch wenn die äußeren Gegebenheiten nicht dazu passen) immer mal was anderes tun. Vielleicht kannst Du mal direkt nach der Schule (oder mit dem Bus zurück, ggf. könnte Dich auch jemand fahren) mit Freunden was machen.

Vielleicht kannst Du Dich mit jemandem zum Lernen treffen. Nachhilfe geben würde Dein Taschengeld aufmotzen. Ein Job wäre auch eine Alternative. Oder eine 'Stadtbummel' machen.

Gibt es vielleicht etwas, was Du schon länger mal intensiver machen wolltest. Ein bestimmter Sport oder was politisches mit Aktivitäten. Gib verschiedenen Dingen eine Richtung. Stopfe aber nicht die ganzen Tage voll.

Dann hättest Du nur eine neue Flucht organisiert.

Ein weiteres Beispiel kann auch sein, dass Du vielleicht besser zeichnen willst. Dann nimm Dir eine Zeit am Tag oder in der Woche, wo Du Dir andere Dinge ansiehst. Was andere gezeichnet haben. Übe es selber.

Auf jeden Fall sollte was mit anderen zu machen dabei sein. Dein Wohnort sollte kein k.o.-Kriterium sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?