Habt ihr eine eigene Lebensphilosophie?

6 Antworten

Man ist nur ein ganz kleines Mosaiksteinchen dieser Welt. Ich will ein freundliches, glänzendes, hilfsbereites und gutes Mosaiksteinchen sein, das ein bißchen gutes zu dieser Welt beiträgt. Da reicht oft schon ein nettes Wort oder Lächeln, jeden Tag. Und man muss das was man macht gut machen, daraus wächst Selbstbewusstsein. Nichts Großes, aber das was man macht ordentlich machen.

"Es gibt einen Platz, den du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für dich zu tun, das niemand sonst tun kann." Dies hat der griechische Philosoph Platon schon geschrieben. Das scheint unser aller Auftrag im Leben zu sein. Neugierig bleiben, Humor zu bewahren und mich in meinem Glauben nicht beirren lassen, das ist meine Philosophie. LG Lotusblume

wenn du mutig bist kannst du verlieren doch bist dus nie wirst du nie gewinnen

Welches Sprichwort oder Zitat beschreibt am ehesten eure Lebensphilosophie?

Wenn ihr darüber nachdenkt, gibt es eine Weisheit, ein Sprichwort oder ein Zitat, dass euch einen gewissen Anker im Dickicht des Lebens bietet und das euch weitergeholfen hat? Vielleicht auch ein Lied oder ein Gedicht?

...zur Frage

Die Sehnsucht nach Liebe bezwingen?

Hallo!

Ich habe genug von der Mädchenwelt, Liebe ist nichts für mich. Ich werde immer verletzt, immer schenke ich zuviel Liebe, immer bin ich freundlich und passe mich an, jedoch verlässt mich mein Glück... Ich glaube langsam, dass das mein Schicksal ist, ich denke, dass Liebe für mich nicht bestimmt ist. Mir bricht man immer das Herz, ich bin 16 Jahre alt und habe schon 3x meine große Liebe verloren. Alles geschieh immer per Zufall, ich wollte doch nie Liebe, ich wollte immer allein sein, aber dann kommen sie in mein Leben und sind freundlich zu mir, schenken mir etwas Liebe und wenige Wochen später brechen sie mir mein Herz und gehen fort. Ich hatte nur Internetbeziehungen, aber das spielt für mich keine Rolle, für mich ist Liebe Liebe. Warum tut man mir das an!? Immer bin ich der Verletzte, andere Leute sind immer glücklich, ich sehe sie lächeln, warum kann ich das nicht? Immer spielt man mit mir, ich will nichtmehr lieben, ich habe genug gelitten, ich will ein Ende setzen! Ich bitte euch, verratet mir irgendeinen Weg, irgendeinen Weg diesen Schmerz zu beenden und niewieder Liebe zu spüren, ich will nichtmehr leiden und getestet werden. Alle, die ich je geliebt habe, gehen fort... Ich gräme mich...

...zur Frage

Ich will ein Hedonist sein! (Hedonist = Jemand der nur für den Spaß und die Freuden des Lebens lebt)

Das ist genau meine Ideologie, meine Lebensphilosophie/Einstellung - Ansicht. Das was ich wirklich will! Doch leider gelingt mir das sehr schwer, weil das leben nun mal nicht eine einzige Party ist. Was muss ich also machen, wie muss ich das anstellen damit ich von einem Glücksgefühl zum anderem lebe, ohne dabei mich selbst zur zerstören? Keine macht den Drogen! Oder Alk!

...zur Frage

Wie wurden wir erschaffen?

An was glaubt ihr?

Darwinsche-Evolutionstheorie, Religionen, habt ihr eine eigene Theorie?

Die Frage richtet sich vorallem an Atheisten

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Lebensphilosophie: Was haltet ihr von meiner Version?

Halte mit allen Kreaturen auf diesem Planeten (Mensch, Tier) Frieden.

Wenn du von einer Spezies dieser Welt angegriffen wirst, so hast du das Recht dich zu verteidigen.

Versuche jeden Tag ein klein wenig besser zu werden und dich zu optimieren.

Hilf denen, die noch nicht soweit sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?