habt ihr ein paar spezielle geheimtipps bei zungenküssen? oder auch beim küssen allgemein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fang am besten nicht zu stürmisch mit dem Zungenkuss an, sondern mit einfachem Küssen. Meist ergibt es sich dabei, dass sich die Lippen deines Partners leicht öffnen. Nun kannst du behutsam mit deiner Zungenspitze, wie rein zufällig, die Zungenspitze deines Partners berühren. Zieh dann die Zunge wieder zurück und mach mit dem Knutschen weiter. Wiederhole das Spiel, normalerweise törnt die Berührung der Zungenspitze immer an. Versuche, deinem Partner auch genug Zeit zu lassen, das "züngeln" zu erwidern, sonst könnte es sein, dass du zu aufdringlich daherkommst.

Erfolgt die Erwiderung des Kusspartners, kannst du vorsichtig damit beginnen, die Zunge deines Partners zu umspielen. Leichtes Beißen oder Saugen an den Lippen empfinden die meisten Leute ebenfalls als prickelnd. Aber sei vorsichtig, Schmerzen sollte es auf keinen Fall bereiten, es sei denn, dein Partner steht drauf ;) Achte wieder darauf, dass deinem Partner genug Raum bleibt, deinen Zungenkuss zu erwidern.

Zungenküsse sind so ziemlich das erotischste, intimste und antörnendste, was es zwischen Paaren gibt. Willst du die Erregung wieder etwas herunterfahren, kannst du als Pause vom Zungenkuss gerne einmal sanft auf die Ohrläppchen deines Partners oder sinnlich seinen Hals liebkosen um dann wieder zum Zungenkuss zurück zu kehren und diesen leidenschaftlich fortzusetzen. Oft bildet sich dummerweise auch verstärkt Speichel im Mundraum, den du in diesen Pausen dann unbemerkt runterschlucken kannst.

Stimmt die Chemie zwischen euch, steigert sich die Erregung permanent, idealerweise bei euch beiden gleichermaßen. Auch deine Hände können dann mehr und mehr ins Spiel kommen und die erogenen Zonen deines Partners erforschen. Auch dabei gilt: Weniger ist (zumindest am Anfang) mehr und bloß nicht gleich die Intimzonen betatschen. Möchte dein Partner dann mehr, wird er dies schon signalisieren. Alles weitere wird sich dann ergeben. Oder eben nicht! Ein Zungenkuss kann als perfekt eingeordnet werden, wenn es nicht nur auf der Zunge kribbelt, sondern auch in anderen Körperregionen ;). (elbsenf.de)

kein mundgeruch und am besten dabei nicht denken

nina1431996 03.10.2010, 09:04

kein mundgeruch is klar ich kau immer kaugummi weils auch gegen sabbern hilft ... aber trotzdem danke

0

punkt 1-5: im mund 1.links-,rechtsrum

2.oben-unten

3.vorne - hinten

4.schnell-langsam

5.hart-zärtlich

6.alles durcheinander

7.mal außen punkt 1 und 2,4 und 5 und 6

8.außen und innen abwexeln,mal weniger die punkte,mal mehr

9.und einfach mal ruhenlassen

10.schnelle abfolge von ruhe und aktion

11.geschwindigkeit variieren

12.auch mal augen auf

13.zärtlich über den rücken oder hinterm ohr streicheln (wie eine feder bis leicht-stärker). abheben des fingers in zeitlupe.

14.beim hinausgehen über die wange hauchen,feinfühlig per lippe oder zunge über die wange gleiten

15.ganz langsam wieder in den mund

16.diesmal vor und zurückstoßen

17.auch mal vor freude ein lustgeräusch von sich geben

18.auch zunge des anderen zu sich hereinziehen (ABER NICHT ZUWEIT!es könnte verletzen) und umgekehrt.

19.leichtes knabbern an ober- und unterlippe

Was möchtest Du wissen?