Habt ihr ein paar Ideen für einen Sonnenschutz?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wäre es mit einem "Sonnensegel"? Diese Dreiecke in unterschiedlichen Materialien (auch wasserfest)und Größen werden mittels Schnüren und/oder Stangen am Haus, in der Erde, an Bäumen (je nachdem was eben da ist!) befestigt und können auch variiert werden, wenn die Sonne wandert. Man ist damit nicht so festgelegt mit einer Markise und es gibt verschiedene Dessins! Hoffen wir doch alle mal, dass wir einen tollen Sommer mit viel Sonne kriegen! :))

Gute Idee! Danke. LG Detlef

0
@Kolibri

Vielen Dank für das Sternchen - freut mich sehr! :)

0

Hallo, ich habe 

meinen Sonnenschirm auch gezielt ausgewählt. Ich wohne in einem
Reihenmittelhaus, mit kleinem Garten 4 Meter breit und ca.12 m lang
mir war nicht klar, was ich nehmen soll zur Beschattung meiner
Sitzgruppe. Daraufhin habe ich eine Firma kommen lassen, welche auf
Sonnenschutz, Rolladen usw. spezialisiert ist. Die kamen zu zweit und
haben ca. eine halbe Stunde alles ausgemessen. Nach dem die Optionen
Sonnensegel und Markise verworfen wurden, rieten sie mir zu einem
Sonnenschirm von MAY 3,5 m x3,5 m

Dies sei ein Gastro Schirm und
sehr stabil. Nach ca. 4 Tagen kam dann der Kostenvoranschlag und hat
mir die Füße weg gehauen: 2480€ Schirm + 350€ Fundament für
Bodenhülse! Ich habe das natürlich nicht gemacht.

Bin dann in OBI und
wollte einen Schirm 4 x 4Meter (mein Garten ist nämlich 4 Meter
breit). Dort gab es keinen in der Größe. Der Verkäufer müsste
einen bestellen Marke: Doppler. Kosten 1050€ + Ständer +Platten+
Lieferung.

War mir ehrlich
gesagt auch zu teuer! Also habe ich mich mal schlau gemacht, was ein
professioneller Sonnenschirm haben muss.

Folgende Dinge sind
wichtig:

Bezug muss UV-Schutz
bieten; Hohe Farbbeständigkeit gegen verblassen haben; Oben im Dach
eine Öffnung zur Windzirkulation; Das Gestell muss Aluminium sein;
Das Öffnungssystem muss Einhand bedienbar sein ( keine Kurbel, keine
schnüre)! Teleskop System (geht beim schließen nach oben);

Insgesamt muss der
Schirm einen Stabilen Eindruck machen.

Mit diesen
Kriterien, bin ich erneut auf die Suche gegangen und habe einen
Anbieter gefunden ( lukip.de ), der alle diese Kriterien erfüllt.
Ich habe mit der Verkäuferin telefoniert und (das war mir nicht
klar) die liefern sogar Ständer und Platten mit. Das brauchte ich
aber nicht, ich habe Bodenhülse bestellt (selbst einbetoniert).

Somit habe ich für
meinen Schirm ca. 600€ bezahlt inkl. Lieferung und Zubehör.

Der Schirm steht
mittlerweile bei mir im Garten und passt absolut genial. 4X4Meter war
die beste Entscheidung! Und wenn Besuch kam waren alle extrem
Begeistert von unserem neuen Schirm.

Mittlerweile ist das
nun 2 Jahre her und ich bin immer noch Top zufrieden. Im Winter lasse
ich den Schirm einfach stehen und ziehe die Schutzhülle drüber.

Sonnensegel sind immer eine Alternative zu Markisen. Allerdings habe ich leider die Erfahung machen müssen, dass Sonnensegle im Vergleich zu Markisen nicht so lange halten und auch gegen starken Wind nicht sehr stabil sind. Ausserdem sind sie dann auch verhältnismäßig recht teuer. Also mein Tip: doch lieber eine Markise. Je nach Geschmack und Geldbeutel, gibt es da ja auch verschiende Markisen Modelle: http://www.rolladen-muenchen.com/produkte-sonnenschutz/markisen.html

wieviel Mauervorsprung muss für eine Klemm Markise vorhanden sein?

mein Balkon ist nicht überdacht und ich brauche einen Sonnenschutz, aber auch Regenschutz wäre gut, das soll aber nicht zu aufwendig sein, mit Löcher bohren usw. da ich zur Miete wohne. Allerdings ist da nur ca 8 cm Mauervorsprung, oder wie man es auch nennt. Hat jemand eine Idee ?

...zur Frage

Wie Sonnensegel befestigen?

Zu unserer Wohnung gehört eine groe Terrasse mit der Größe 7,20 m x 3,50 m. Seit über 30 Jahren hängt dort ein Markise (Maße 7 m x 2,80 m), leider mit Handkurbel. Wenn man sie erst mal rausgefahren hat, ist es unter der Markise sehr angenehm. Leider ist sie mit 2,80 m etwas sehr kurz, so dass man trotz Markise ab 17 Uhr in der Sonne sitzt. Nun suchen wir nach Alternativen. Eine neue Markise mit den Maßen 7 m x 3,50 m ist definitiv zu teuer und ich bin mir auch nicht sicher, ob sie tatsächlich bei tiefstehender Sonne den Schutz bietet, den ich gern haben möchte. Wenn ich dann ab 17 Uhr wieder in der Sonne sitze, wäre das rausgeworfenes Geld. Und dann ärgere ich mich. Ein Sonnensegel zwischen die ausgefahrene Markise und das Terrassengeländer zu spannen wäre vielleicht eine Möglichkeit, jedoch bezweifle ich, dass es möglich ist, dieses an der ausgefahrenen Markise zu befestigen bzw. ob die Markise das aushält . Ich will sie ja auch nicht mit Gewalt kaputt machen. :-)) Und zusätzlich einen Sonnenschirm aufzustellen ist nicht das, was mir so vorschwebt.

Habt ihr Vorschläge?

...zur Frage

Markise Verlängerung um Sonne zu vermeiden? Sonnenschutz Terrasse?

Hallo zusammen,

ich habe eine elektrische Markise, die aber leider nur zur Mittagszeit hilft. Danach ist die Sonne so tief dass die Markise nichts mehr nützt und es einfach zu warm auf der Terrasse wird. Daher meine Frage: Jemand eine Idee wie ich die Markise verlängern kann? Evtl senkrecht - am Ende der Markise - befestigen?

Oder was anderes?

Es handelt sich um die Kassettenmarkise K350 Breite max. 550x 350cm von 2009 - gekauft von sowero.de

Danke im Voraus

...zur Frage

Sonnensegel versus Sonnenschirm - Erfahrungen?

Ich suche einen Sonnenschutz für die Teichterrasse aus Holz. Die schwebt sozusagen wie ein Bootssteg über unserem Teich. Die bisher favorisierte Lösung, in der Tischmitte ein Loch, darin den 3 Meter Sonnenschirm, der den Tischbereich beschattet, sehen wir etwas skeptisch, da das Loch in der Tischmitte erst vergrößert werden muss. Nun stört der seitlich aufgestellte Sonnenschirmfuß sehr und wir dachten an ein Sonnensegel.
Doch 1.) sind wir unsicher, weil wir gern das Segel bei Nicht-Gebrauch einholen würden oder es nach der Sonneneinstrahlung richten möchten und nicht wissen, ob so etwas geht und
2.) ob der optische Eindruck der schwebenden Teichterrasse durch den Anblick der Haltestangen eines solchen Segels zerstört wird. Was habt ihr für Sonnensegel-Erfahrungen????

Bitte Meinungen von Privatpersonen und keine Werbung von Firmen!

...zur Frage

Vermieter beschädigt durch Bauarbeiten auf dem Balkon meine 30 Jahre alte Markise. Kann ich Schadenersatz verlangen. Falls ja, in welcher Höhe?

...zur Frage

Welches Material zum Selbermachen von Sonnenschutz / Sonnensegel am Balkon?

Noch eine Frage zum Sonnenschutz, diesmal indirekt auf dem Balkon. Ich möchte einen Sonnenschutz ähnlich wie ein Sonnensegel anbringen, aber nicht Wunder was dafür ausgeben. Sprich, am liebsten würde ich das selbst machen.

Welches Material ist dafür zu empfehlen? Am besten gefiele mir etwas wie Bast oder Schilf, aber taugt das auch was? Und wie gut zu verarbeiten? Oder besser Markise...ist aber sehr schwer, oder? Danke für Tipps.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?