Habt ihr die Uhr in der Schule verstanden?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich denke das jeder in seinem Tempo lernt... Meiner Mutter war es z.B. sehr wichtig das ich die Uhr lesen kann, deswegen hat sie mir das schon im Kindergarten beigebracht... Ich denke es wäre sinnvoll, spät ende der 2. Klasse die Uhr lesen zu können... Grundsätzlich ist das aber ja auch kein schweres Unterfangen, man muss sich damit halt beschäftigen dann lernt man es schnell ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundlage war um eingeschult zu werden das man die Uhr kannte. Warum sollte das heute anders sein? In der Schule wurde wichtigeres durch genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel wichtiger als die Uhr war der Beginn der Pausen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja mir ging es genauso ich hab es in der Schule nicht begriffen und habe es mir dann später irgendwann selber beigebracht. Meinem Mann meiner Nichte und auch unserer Tochter (8) geht und ging es genauso...ebenso wie unserem Nachbarskind (9) irgendwann hat sie aber jeder drauf. Man muss sich halt damit beschäftigen. Meiner Tochter hab ich z.b. ein Plakat zum üben gemalt wo sie immer sehen kann das 1 Uhr auch 13 Uhr ist u.s.w und siehe da es läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es sofort verstanden, aber du solltest dir keine Sorgen über deine Fähigkeiten machen. Eventuell warst du früher an etwas Anderem interessiert, als mit dem "Uhr lernen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich nicht entsinnen, dass wir das in der Schule durchgenommen haben. Das haben mir meine Eltern oder mein grosser Bruder beigebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt... ich kann mich nicht erinnern! Ist schon ein Weilchen her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon. Recht lustig war aber, wie ich später meinen Neffen im Vorschulalter mal damit konfrontierte. Ich fragte ihn: "Kannst Du schon die Uhr lesen ?" Daraufhin fing er an zu lachen und meinte: "Aber eine Uhr ist doch keine Zeitung... !" xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich noch genau erinnern, dass ich die Uhr mit 4 gelernt habe, als ich mal krank war. In der Schule wurde sie überhaupt nicht gelehrt, es wurde vorausgesetzt, dass wir sie konnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mit der Uhrzeit keine Probleme ausser bei Bezeichnungen wie Dreiviertel Vier. Damit hatte ich Probleme, ob das nun 15.45 Uhr oder 16.45 Uhr heisses soll, da es für mich logisch gewesen wäre, dort noch ein "vor" einzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, ich hab auch ein bissl dran geknabbert, aber mir half dann Mütterle, denn sie hatte mehr Zeit für mich als der Lehrplan, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nichts daraus. Viele Westdeutsche haben sie bis ins Erwachsenenalter nicht verstanden (Dreiviertel / Viertel vor) 

kleiner Scherz

Aber ist doch nicht Wild. Einige lernen es schon vor der Schule, andere erst später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich schon vor der Einschulung drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte es im kindergarten schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?