Habt ihr bei euern auto schon mal das getriebe Öl gewechselt nicht verwechselen mit Motoröl?

6 Antworten

Salue

Nachdem ich Autos fahre die teilweise mehr als 50 Jahre hinter sich haben,. sollte auch das Oel vor der ersten Wieder-Inbetriebnahme gewechselt werden.

Bei neueren Autos gibt es teilweise keine Oelwechselintervalle für das Getriebe mehr. Aber altern tut es trotzdem.

Tellensohn

Im Grunde gibt es keine Vorschriften mehr für einen Getriebeölwechsel. Allerdings verursacht jedes Spänchen einen Mikroschaden an Lagern und Zahnrädern. Irgendwann ist da jede Menge Schlamm drin. Es ist also durchaus sinnvoll, das Getriebeöl bei 120000 km bis 150000 km wechseln zu lassen. Bei Automatikgetrieben durchaus zusammen mit einer ordentlichen Spülung.

Bei meinen alten Autos die ich gefahren hab ja. Spätestens bei 120.000km das Öl raus

🤷‍♂️, das würde die Werkstatt im Rahmen einer Inspektion automatisch machen

Schon lange nicht mehr

0

Selbstverständlich

Was möchtest Du wissen?