Habt ihr auch schon mal solche Erfahrungen gesammelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nö, die werden nicht informiert, ausser du erzählst ihnen davon und von der Note. ich spicke schon seit der 9., mache gerade Abitur, und naja, es kommt drauf an, wie gut du darin bist. ich will dich nich dazu bringen, weiterhin zu spicken oder abzuschreiben. wenn du schlecht darin bist und es zu auffällig machst, lass es lieber, mach es nicht mehr. 

ich für meinen part wurde noch nie erwischt, weil ich's einfach schaffe, den lehrer perfekt im auge zu behalten und es nicht so aussehen zu lassen, dass ich tatsächlich spicke, naja, übungssache 😆😹😸 

auf jeden Fall, mach dir keine Sorgen, niemand erfährt was, wenn du's auch niemanden erzählst (also deinen Eltern). versuch einfach in Zukunft nicht mehr BEI DEM lehrer zu spicken, wenn's denn sein soll. ansonsten gibt's da kein problem... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spicke fast jedesmal und wurde nie erwischt
Andere wurden erwischt, die Eltern nicht informiert. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das nei gemacht.

Deine Eltern werden insofern informiert, dass Du eine schlechtere Note bekommst. Das wird ihnen ja wohl auffallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich schreibe bei sowas immer den Grund "Täuschungsversuch" unter die Arbeit und lass das von den Eltern unterschreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von p13us
09.03.2016, 16:35

Vielen Dank!

0

Welche Klasse bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von p13us
08.03.2016, 16:09

10 Klasse, Gymnasium

0

Was möchtest Du wissen?