Habt ihr auch schon mal Rache ausgeübt?

5 Antworten

Ein Mitarbeiter hat den Chef bedrängt einen Druckwascher zu kaufen ( Kärcher oder so) weil es in der Firma dringend benötigt würde. In Wirklichkeit hat er es für sein Fischerboot im Angelverein benötigt. Als der Chef eingewilligt hat und mich gebeten hat das Ding zu holen habe ich ein 400 Volt Gerät geholt weil ich wusste dass die im Angelverein nur 230 Volt hatten.

Ja das habe ich.

Allerdings nenne ich es nicht Rache üben sondern einen Ausgleich schaffen. In meinem langen Leben bin ich NIE jemanden etwas schuldig geblieben - und NIEMAND mir. Dafür sorge ich.

HI,

nein ich habe persönlich noch keine Rache ausgeübt da ich der Meinung bin wenn ein Mensch ein Fehler macht er früher oder später bestraft wird durch Karma usw.

Nein noch nie. Und leider muss ich den Moralapostel raushängen, weil ich eben einfach nichts von Rache halte.

Über kurz oder lang erledigt Karma das auf die eine oder andere Weise.

Da muss man sich gar nicht die Hände dreckig machen.

Beispiel?
Kollegin verarscht mich mit Urlaubsabsprache. Aber echt übelst.

Als ich sie darauf anspreche, schreit sie 30min hysterisch rum, bespuckt mich wiederholt, bewirft mich mit Ordnern.

Und behauptet dann, ich hätte sie verprügelt.

Dann: ok, nur bedroht.

Aber fordert meine fristlose Kündigung

Als Chefs hörten, ich war deswegen beim Anwalt.. Schweigen allerseits.

Sie wurde versetzt, hatte dann 1,5h Anfahrt einfacher Weg. (Statt 20)

Und DANN fiel auf: sie besch# dauernd mit Pausenzeiten.. Anfangs- und Endzeit.. die Dachen, die sie sonst immer mir hat liegenlassen, bleiben liegen und keiner macht sie Bzw. wenn sie sie macht, sind sie falsch.

Nach knapp 2 Monaten Kündigung.

Mir war‘s keine Genugtuung, ich hab nur gedacht: das ist Karma.

Das kümmert sich schon.

Also: sie ist gekündigt worden, der AG hatte die Schn# voll von so was

0

Was möchtest Du wissen?