Habt ihr auch die Geräusche im MRT gesehen?

3 Antworten

Physikalisch vielleicht vorstellbar, wenn die Augäpfel schwingen. ist bekannt von niederfrequentem Schall.

Idk musste die Augen zu haben weiß bis heute nicht wie es dadrin aussieht, nur anfühlt und anhört :D 

Wäre aber interessant zu wissen was ich verpasst hab xD

Man merkt garnicht das es eng ist weil man ruhig liegt die Röhre weis ist und rund da kann das Auge das schlecht abschätzen. Hatte auch schiss und müsste auch noch ganz rein. 

0
@sanabelle

Schiss hatte ich nur um meine Piercinglöcher, dass die zu schnell zu gehen. Mit Platzangst habe ich es nicht so :D 
War so weit ich weiß auch ganz drin, dachte immer darin ist es komplett dunkel, weil es irgendwie zu gemacht wird oder so :D

0

Hirntumor oder das Pipamperon?

Gefühl wie auf wellen bett. Bei kopfbewegung weißes flackern. Schwindel. Hoch runter Gefühl. Links rechts wie rütteln. Weiße Blitze sehen.

Eeg, blutwerte alles in Ordnung. Nächste Woche habe mrt aber nur zu meiner "beruhigung" weil ich halt mit dem mrt genervt hatte.

...zur Frage

Tiere in der Zimmerwand? Hilfe!

Hi Leute!

Kann es zufällig sein, dass bei mir in der Zimmerwand Tiere leben, also Mäuse, Vögel o.Ä.? Set mehreren Tagen höre ich nachts, wenn ich das Licht aushabe immer so komische Geräusche von der Zimmerwand. Manchmal ist es so ein Knacken und Knistern. Zuerst dachte ich, es wäre wieder eine Spinne, die über meine Poster krabbelt, dieses ekelhafte Erlebnis hatte ich letztes Jahr, aber ich habe immer das Licht angemacht, und habe nichts gesehen. Ich wollte einfach nur fragen, damit ich nicht immer mit so einem schlechtem Gefühl im Bett liege, denn bei diesen Geräuschen kann ich einfach nicht einschlafen!

Grüße, cowboy21!

...zur Frage

Plötzliche & komische Angst vor normale Geräuschen?

Hallo

Ich habe mich hier extra registriert, um (hoffentlich) eine Antwort auf meine Frage zu finden:

Ich leide schon lange, plötzlich an normalen alltäglichen Geräuschen

z.B wenn ich abends im Bad war und dann in mein Zimmer gehe will und gerade noch im Gang laufe und unten etwas höre z.B wenn meine große Schwester nach hause kommt, dann reagiere ich empfindlich auf die Geräusche (z. B Haustüre öffnen, "Hallo" rufen, oder ähnliches) ich bekomme dann immer so eine Panikattacke, dass ich ohne mich zu kontrollieren einfach auf den nächst höchsten Gegenstand springe, wo ich mich festhallten und hinlegen oder hinsetzten kann. Das ist eigentlich immer ein Bett. Ich würde dann am liebsten laut schreien und um die Geräusche nicht mehr hören zu müssen, halte ich mir immer extrem die Ohren zu und schließe meine Augen um alles um mich herum verschinden zu lassen, habe aber dann angst, weil ich dann nicht sehe, was um mich herum passiert. Das gleiche ist bei der Dunkelheit auch, nur das es da halt normal ist. Da gibt es ja die Nyktophobie

Verzweifelt hab ich gegoogelt, aber das einzige was ich fand: dass Menschen auf Geräusche Panik reagieren, wenn die Geräusche aus einem schlimmen Ereignis stammen, aber das ist ja bei mir nicht der Fall!

Ich habe schon allgemein schlimme Depressionen, wegen verschiedenen Gründen, die mich innerlich zerstören und von jeder gibt es eine Phobie, aber diese Angst vor normalen Geräuschen gibt es normalerweise nicht!!

Hier noch einpaar Infos zu mir: Ich bin 14 Jahre alt und habe eigentlich keine Freunde, also niemanden mit dem ich über all meine Probleme reden könnte. Ich bin Einzelgängerin und fühle mich bei Menschen nicht wohl. Ich habe kein Selbstbewusstsein. Ich weine schnell und gebe auf, wenn bei mir etwas nicht so funktioniert, wie ich es haben will. Ich bin Mürrisch, schüchtern und Über emotional... Bei mir gibt es eigentlich nichts positives >.<

Kennt sich da jemand aus? Weiß jemand was man dagegen machen kann oder was es ist? Oder hat das jemand sogar auch??

...zur Frage

Kennt sich jemand mit der Krankheit Morbus Fahr aus?

Hey, ich bin 18 Jahre alt und vor ca. 2 Jahren hatte ich das erste mal Epilepsie artige Anfälle, dass heißt ich hab krampfanfälle im Arm oder im Bein. Dazu habe ich unbeschreibliche Kopfschmerzen, Schlafstörungen und kann mich kaum noch konzentrieren.

Vor ca. 2 Monaten hatte ich das erste mal einen Anfall bei dem ich bewusstlos geworden bin für mehrere Minuten. Die Leute um mich herum meinten das meine Augen aber die ganze Zeit geöffnet waren doch für mich war es so als wenn sie geschlossen wären, also ich habe nichts mitbekommen.

Vor paar Monaten war ich das erste mal beim Arzt deswegen. Er hat ein EEG machen lassen und ein MRT. Beim MRT hat er Verkalkungen im Gehirn festgestellt und Morbus Fahr dazu geschrieben, dies sollte genauer bei einem Langzeit EEG im Krankenhaus festgestellt werden. Nachdem ich 4 Tage im Krankenhaus war und sie mir auch noch mein nervenwasser entnommen haben sagten sie mir am letzten Tag das es kein Morbus Fahr sei, das ich mal zu einem Psychologen gehen soll.

Kennt sich irgendjemand mit dieser Krankheit aus? Konnte den Ärzten im Krankenhaus nicht wirklich glauben schenken?!

...zur Frage

Kühlschrank viele Tage offen gelassen?

Ich habe eine neue Wohnung, ziehe ab nächster Woche erst komplett ein. Bis dahin bin ich ab und zu da um Sachen hinzubringen, Möbel aufzubauen usw.

Der Kühlschrank der neuen Wohnung war permanent geöffnet. Ich dachte der Kühlschrank ist ausgeschaltet weil da keine Lampe an war und er auch keine Geräusche gemacht hat, aber gestern habe ich ein Brummen gehört (wie es Kühlschränke halt so an sich haben). Das heißt der Kühlschrank war mindestens 5 Tage lang eingeschaltet mit geöffneter Tür. Es ist übrigens ein kleiner Kühlschrank für eine Person.

Was heißt das jetzt? Ist das einfach nur ein unglaublich großer Stromverbrauch oder könnte der Kühlschrank dadurch permanenten Schaden erlitten haben? Ich hatte den Kühlschrank danach ausgeschaltet und so gelassen. Das Gefrierfach war übrigens permanent geschlossen und der Kühlschrank war nur zwischen Stufe 1 und 2 von 5 Stufen eingestellt.

...zur Frage

wieso empfinde ich viele Geräusche als sehr laut?

Hey Leute mir ist aufgefallen, dass ich gegenüber lauten geräuschen sehr empfindlich reagiere. Das weiß ich, weil andere meinen, dass diese geräusche garnicht so laut seien. Jedoch erschrecke ich mich dauernd und es tut in den Ohren weh. Weiß jemand was das ist? Ist das ne Krankheit? Ich hab ständig angst gehörschäden zu bekommen, weil es schon recht oft vorkommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?