Habt ihr Angst vor dem Tod?und andere Frage zu dem Thema?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, warum sollte ich Angst vor dem Tod haben? Entweder gibt es ein Leben nach dem Tod, woran ich glaube, und dann gibt es für mich keinen Grund, davor Angst zu haben. Oder es gibt kein Leben nach dem Tod und ich werde es nie erfahren, weil mein Bewusstsein dann mit dem Tod endet. Ich habe schon zu oft eine Vollnarkose erlebt, um vor dem Zustand der Bewusstlosigkeit Angst zu haben, selbst wenn dieser Zustand dann nicht mehr endet. Die einzige Furcht, die ich in Bezug auf den Tod habe, ist der eventuelle Todesschmerz, aber das hat mit dem Tod selbst eigentlich nichts zu tun, sondern mit physischer Wahrnehmung bis direkt vor dem Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst vor dem Tod und angst vor dem Sterben ist etwas anderes. Angst vor dem sterben meint angst vor dem aktiven sterben zu haben, z.B. ertrinken, verbrennen, verschlucken. Angst vor dem Tod ist schwieriger zu definieren, aber anders  als angst vor dem sterben. Es haben wahrscheinlich mehr Menschen angst vor dem Sterben als angst vor dem Tot. Wenn man "stirbt" gibt es eine geringe Möglichkeit, trotzdem zu überleben, z.B. ein Flugzeug stürzt ab und du bist der einzige der das überlebt. Dann ist man "leider" nicht tot, sondern hat dann immer diese Bilder davon im Kopf. Klingt kompliziert, ist aber so :) ich hätte mehr angst vom sterben als vom Tod, denn wenn man tot ist ist man Tod. Wenn man aber stirbt, dann leidet man normalerweise noch daran, was vielen menschen angst macht, denn sie könnten es ja noch überleben.(z.B. Nahtoterlebnisse).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich freue mich in gewisser Weise auf den Tod. Ich sehe ihn als Übergang in eine Andere Existenz. Man sollte keine Angst vor dem Tod haben. Am ende holt er uns alle, lieber begrüße ich ihn als. dass ich ihm voller Angst versuche zu entfliehen. Dennoch, selbst wenn er kein Übergang ihn eine andere Existenz Ebene ist so passiert das meistens so schnell das du dir beim sterben keine Gedanken darüber mehr machst. Ich habe ein interessantes Buch gelesen in dem Menschen von Nahtoderlebnissen berichtet haben. Anfangs hatten ein paar Leute Angst vor dem Tod gehabt,aber als sie dann dem Tode Nahe waren oder sogar für kurze Zeit Tod waren haben sie nur noch Frieden mit dem Universum empfunden/gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe keine große Angst vor dem Tod. Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Wenn man Gründe/Argumente für meinen christlichen Glauben und den Glauben an ein Leben nach dem Tod haben möchten, dann kann man mal auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente. Man kann mich aber auch fragen, wenn man möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe überhaupt keine Angst vor dem Tod. Ich habe nur Angst, nicht zu sterben, und große Schmerzen zu haben. Versteht vielleicht der ein oder andere nicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bettdeckee
24.04.2016, 20:47

Ich persönlich habe mir vorgenommen, dass wenn ich Tod krank bin und unter Schmerzen wahrscheinlich sterben werde Selbstmord zu begehen weil sterben werde ich ja sowieso

0
Kommentar von oslo1
24.04.2016, 20:48

ich genauso :)

0

ich hab angst vor dem tod. ich habe mal irgendwo gehört, dass das gehirn noch 7 minuten weiter lebt und man sozusagen erstmal in eine traumphase fällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bettdeckee
24.04.2016, 20:45

Ja und? davon bekommst du doch nichts mehr mit?

0
Kommentar von Bettdeckee
24.04.2016, 20:49

Ja wahrscheinlich schon aber du merkst nicht daß dein Gehirn dann noch aktiv ist wenn du tot bist

0

Was möchtest Du wissen?