Habt ihr Angst vor dem Terror des IS?

17 Antworten

Es ist absolut irrational sich in Europa über terroristische Anschläge Gedanken zu machen. Wohlgemerkt trotz der Ereignisse der letzten Tage!

Die Leute sollten sich lieber mit Stochastik beschäftigen, anstatt sich von den Schlagzeilen verrückt machen zu lassen. Das gilt insbesondere für den Fragensteller.

Es wäre angebracht, wenn du dir über MRSA Gedanken machen würdest, denn die Wahrscheinlichkeit, dass du oder jemand aus deinem Bekanntenkreis daran stirbt, ist statistisch gesehen einige hundert mal höher.

Oder ein simpler Autounfall ... die Wahrscheinlichkeit dazu ist einige Zehntausendmal höher.

Allein die Wahrscheinlichkeit von einer Biene gestochen, und daraufhin aufgrund eines anaphylaktischen Schocks zu sterben, ist einige hundert mal höher, als von einem Terroristen innerhalb von Europa getötet zu werden.

Auch die Abgas-Schummelei allein bei VW verursacht jährlich so viele Todesfälle oder einfach "nur" chronische Krankheiten (vor allem der Atemwege), dass VW hier in Deutschland mit Sicherheit gefährlicher einzustufen ist, als der IS.

Wenn euch sooo langweilig ist, dass ihr euch Sorgen um den IS machen müsst, dann geht in die Bibliothek, schnappt euch ein Mathematikbuch, und arbeitet die Kapitel über Stochastik durch.

Aktuelle Zahlen findet ihr bei Statista und dem statistischen Bundesamt. Dann werdet ihr feststellen, dass es praktisch keinerlei Gefahr durch Terrorismus in Deutschland, verglichen mit anderen Gefahren gibt.

Zum Beispiel DAS hier ist eine richtige Gefahr, um die man sich wirklich Sorgen machen sollte:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20346-2016-07-04.html

Vielleicht ist das ja einer der Mitauslöser für das Niveau einiger Fragen hier auf GF. Aber das ist vermutlich nicht so schick Medienwirksam wie Terrorismus.

Man sollte nicht jeden Müll aus der Zeitung unhinterfragt nachplappern, sondern auch ab und zu mal die eigene Birne einschalten. Es gibt wichtigeres als Clickbait-Überschriften. Ernsthaft!

Schönen Abend noch! ;)

Meiner Meinung nach, sind das die manipulativen Medien... die permanent von irgendwelchem Terrorismus oder ähnlichem berichten..

Von der Grippe sterben jährlich bist zu 500.000 (!!!) menschen pro JAHR, und alleine in Deutschland sterben 15.000 jährlich an Alkoholkonsum... und etwa 4000 an Verkehrsunfällen... diese Liste könnte man bestimmt ewig weiterführen... aber um es kurz zu machen... ich kann es zum einen schon nachvollziehen, dass du Angst hast durch so eine grausame Tat zu sterben.. aber auf der anderen Seite ist es wohl angenehmer erschossen/gesprengt zu werden, als an den Folgen von einem Unfall zu verbluten o.ä.

Lass dich nicht verrückt machen, gerade einmal 0,02% von den in Deutschland lebenden Muslimen, haben sich dem IS angeschlossen und viele von denen sind wahrscheinlich bereits tot. Ich bin selber Muslim und eigentlich alle Muslime dich ich kennengelernt haben verurteilen diese Menschen und können es nicht nachvollziehen. Mittlerweile ist es aber durch die Medien zu einem Punkt gekommen, dass wenn du in den Flieger steigst und einer vllt einen langen Bart / "ungewöhnliche" Kleidung trägt man denjenigen zu unrecht unterbewusst unter Verdacht stellt, selbst als jemand der selbst Muslim ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, gerne kannst du auch noch etwas fragen oder darauf antworten, ich schreibe dir gerne zurück :)

Diese Angst ist verständlich, aber wenn man diese Gefahr mit anderen Gefahren vergleicht, dann ist die Angst bei einem Terroranschlag übertrieben.

Beispielsweise ist es sehr viel wahrscheinlicher im Straßenverkehr zu sterben. Das waren 2015 in Deutschland 3475 Menschen.

Dass man im Straßenverkehr keine Angst hat, liegt an der menschlichen Psyche. Neue, unbekannte Gefahren (Terror) werden überschätzt, alte und alltägliche Gefahren (Straßenverkehr) werden weit unterschätzt.

Außerdem ist die Berichterstattung bei Terroranschlägen viel ausgiebiger als bei Verkehrstoten. Man stelle sich nur mal vor, was in den Medien los wäre, wenn bei jedem Autounfall mit mehreren Schwerverletzten genauso berichet wird, wie über die Sache in Würzburg.

Diese Angst ist also größenteils unbegründet.

Grüße

Lumi

Was möchtest Du wissen?