Habt ihr Angst Dick zu werden, wenn ihr es nicht seit?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin ja nicht innerhalb von 24 Stunden dick . Daher hab ich auch keine Angst

Also wenn ich nicht extrem Übergewichtig werden würde und mich noch wohl fühlen würde während mir das wahrscheinlich egal aber sobald ich mich nicht mehr wohlfühle ist es mir nicht mehr egal.
Meine Oma sagt immer man kann von allem essen nur halt in Maßen.
Und das Maß ist bei jedem anders, der eine kann sich voll stopfen und wird nicht fett, und ein anderer Isst im übertragen Sinne ein Appel und ein Ei und wird fett.
Aber fett sein ist solange es für einen selbst in einem akzeptablen Rahmen liegt und man sich vernünftig und ausgewogene Ernährt absolut in Ordnung.
Ich habe Freunde die fülliger sind, aber die meisten Fetten sind auch die Leute die am meisten Humor haben und über sich lachen können.
Ich bin selbst nicht der schmalste wiege Stolze 80kg und bin so etwa der Durch Schnitt in meinem Alter(15) von der Größe her.
Aber bei mir sieht man das nicht so, man sieht schon das ich einiges auf den Rippen habe aber man bekommt auch nicht das Gefühl "oh was ist denn das für ne fettwanze".
Ich bin damit zufrieden wie ich bin aber viele Leute die weniger als ein Strohhalm sind fühlen sich fett wenn sie ein Kilo zu nehmen davor hätte ich Angst gehabt im nach hinein wenn ich so geworden währe.

Ich wünsche jedem das er sich wohl fühlt und mit sich zufrieden ist. :D

Viel geredet wenig Inhalt bzw. in diesem Falle geschrieben, mein Fazit ist nein ich hätte keine Angst vor dem zu nehmen aufgrund der oben auf gezählten Punkte.

@ Dolchwespe

NEIN, denn solche Angst haben auch nur Menschen, bei denen es sich alles um ihr Gewicht handelt.

Schon Kinder die zu viel zuhause vor dem PC sitzen, anstatt rauszugehen und zu spielen, fangen an, nach Diäten zu fragen.

Schüler in der Mittagspause stopfen Fast Food in sich hinein,zum Nachtisch noch Süßigkeiten und dann richten sie sich nach der Mode, die allen vorgaukelt" man muss schlank sein, weil das IN ist und man besser aussieht.

Keiner findet sich mehr damit ab, dass er ein paar kleine Speckröllchen hat,die man wegbekommen kann.

Früher waren die Kinder im Durchnitt weniger adipös, weil sie erstens sich gesünder ernährt haben und dann vielmehr Bewegung hatten.

Wenn man nicht mehr aufhören kann, was in sich reinzustopfen, dann hat man entweder ein psychisches Problem, oder einfach nur keine Selbstbeherrschung.

Kein Mensch wird von alleine "fett", es sei denn er hat eine Krankheit und Tabletten könnten zur Gewichtszunahme beitragen.

Kann aber nicht sein, dass es bei allen in den Genen liegt, die erst vom falschen zu viel und vom gesunden zu wenig essen, dass sie dann dick werden und dann schreien.

Ist es ungesund sich nur(!) von Gemüse und Obst zu ernähren?

...zur Frage

Durch Bewegungsmangel wird man dick?

Stimmt es das man durch zu wenig Bewegung dick wird? Oder wird man nicht unbedingt dick wegen Bewegungsmangel? Nur wenn man zb. sehr ungesunde Sachen isst, und viel davon? Oder auch wenn man sich Gesund ernähren würde, sich aber sehr wenig bewegt, dann kann man auch dick werden?

...zur Frage

Wie sollte man sich im Aufbau ernähren?

Wie sollte ich mich im Aufbau ernähren um nicht fett zu werden? Ich möchte lange im Aufbau bleiben und nur sehr langsam an Gewicht und fett zunehmen wie sollte ich mich dafür am besten ernähren?

...zur Frage

Ist hunger gesund?

Einige die ich kenne behaupten, wenn man hunger hat, soll man erst nocj ein bisschen warten bevor man was isst, weil das sonst ungesund wäre..

...zur Frage

Warum sind "normale" Menschen zu dicken Menschen so komisch?

Ich mein wenn ein dicker Mensch ein Brötchen mit Salami z.B. isst dann heißt es Boar die fette sau frisst schon wieder! Aber wenn ein "normaler" Mensch 5 Pizzen verdrückt sagt man garnix wieso ist das so? (Ja ich bin dick bin aber grade ziemlich erfolgreich am abnehmen noch 15 kg von 25kg bis zum normalgewicht)

...zur Frage

Warum sagen so viele Leute das Abnehmen schwerer ist als zunehmen?

Ich finde zunehmen ist viel schwerer.

Wenn man einen zu schnellen Stoffwechsel oder ähnliches hat und man von Natur aus einfach viel zu dünn ist kann man nur ganz ganz schwer zunehmen egal wie viel und was man isst.

aber wenn man dick ist könnte man einfach ganz viel Sport machen und sich gesünder ernähren und man würde abnehmen. (Man kann sich ja sogar Fett absaugen lassen)

Also warum ist Abnehmen bitte schwerer????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?