Habt ihr Abneigungen /Vorurteile gegenüber Menschen mit bestimmter innerdeutscher Herkunft (Orte/Regionen)?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Nein 52%
Ja 48%

14 Antworten

Nur im Rahmen des üblichen...

Also gegen das Nachbardorf, die angrenzende Stadt, die nur durch einen Fluss und ein anderes Bundesland getrennt ist....u.ä.

(und das eher scherzhaft/liebevoll )

Zudem gegen die Preussen ( als angenommener Bayer) und habe das umgekehrt erlebt, als ich in 'Preussen war...also Raum SH/HH

Lustigerweise, obwohl ich gar kein Bayer bin, sondern 100 Meter entfernt der bayerischen Grenze wohne

Am allerwenigsten Probleme und Vorurteile habe allerdings gegen Aboriginees und Eskimos, sowie gegen viele Eingeborenenstämme

Das kann auch daran liegen, dass ich sie gar nicht persönlich kenne, und mir ein 'Idealbild' zeichne

Jain

Also ich denke von Niemanden das er irgendwie schlecht ist basierend auf der Herkunft. Das einzige was ich aber schon habe, sind so Vorurteile/Stereotype z.B. Kölner seien karnevalsverrückt, oder Berliner seien ungeduldig. Ich weiß natürlich das es nicht auf alle Menschen zu trifft die da wohnen, es ist nur das erste was mir in den Sinn springt. Oder ganz generell das Vorurteil das Menschen emotional wärmer würden desto weiter man in den Süden geht, also oben im Sorden seien sie kalt, unten im Süden ehr warm. Sowas halt.

Nein

Nein, ich habe keine Abneigung gegenüber bestimmten Regionen, Kommunen oder Städten, somit die dort lebenden Menschen auch nicht vorverurteile. Wenn doch, ist es von mir keineswegs ernst gemeint. Viel mehr ist es so, das ich sogar gerne außerhalb der Heimat unterwegs bin. Ich mag vor allem unsere Vielseitigkeit an Dialekten, die deutsche Küche samt regionaler Spezialitäten sowie die unterschiedliche Mentalität von Menschen in einzelnen Regionen der Republik.

Verwandtschaft, Freunde und Bekannte wohnen auch im ganzen Land verstreut. Ein Teil wohnt und stammt aus Mitteldeutschland, andere wiederum aus Nord oder Süd. Meine Familie mütterlicherseits kommt aus Rheinland-Pfalz, väterlicherseits hingegen aus NRW - genauer gesagt aus dem Münsterland. Ich habe Freunde im Pott, unten in Bayern und selbst außerhalb von Deutschland. Unser eigenes Land ist verdammt vielseitig, was sich auch in unserer Gesellschaft widerspiegelt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Plato: Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele.
Ja

Vorurteile haben ja meist irgendwo einen Grund, weshalb sie auftreten.

Alle, außer ich, können nicht Auto fahren. Ich hab da ne Langzeitstudie am laufen.. xD Nein, das war nur Spaß

Aber ja, gibt Vorurteile, wenn auch keine schlimmen. Nordleute sind z.B. tendenziell eher positiv auf ihre Heimat gestimmt als die Leute im Ruhrpott.. hab ich für mich festgestellt.

Die im Ruhrpott sind sich eher einig, jupp scheiße hier! xD
Nordleute sind eher romantisch und bezeichnen sich als die Nordlichter^^

Ist n Vorurteil. Schlimm? Ich weiß es nicht.

Nothern Lights mag ich auch.

1
@GrandVoyager

Ich komm aus BW.. Schwabe^^ Goldene Regel: Der Schwabe kotzt nicht, was bezahlt wurde, bleibt drinnen.
Somit, bester Saufkumpan :D

0
@Sivodias

Häufigste Todesursache Lebensmittelvergiftung in Schwabenland! ?

1
@GrandVoyager

Ne, sind zu geizig, da kommt nicht viel bei rum und was, ist alterprobt und wird seit Generationen als unbedenklich befunden^^

1
Ja

Wir müssen mal ehrlich bleiben. Es gibt insgesamt Westdeutsche Vorurteile, Ostdeutschland gegenüber. Ich weiß auch das es überall in Deutschland, Vorurteile hat gegen den Freistaat Bayern.

Stimmt, aber auch andersherum. Ressentiments sind weit verbreitet.

1

Was möchtest Du wissen?