haber bosch verfahren frage dünger

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit mehr geerntet wird.

Alle Pflanzen brauchen Stickstoff (neben anderen Mineralstoffen). Dieser wird aus organischem Material mineralisiert und z.B. durch Stallmist dem Boden zugeführt. Für große Flächen und mehr Erträge reichte dieser dies aber nicht aus. Um eine größere Bevölkerung zu ernähren wollte man die Erträge je ha (10000m2) steigern. (Durchschnittsertrag von Getreide um 1900 ca. 10 - 20 dt /ha, heute ca. 70 dt/ha. Die Ertragssteigerung beruht nicht nur auf Mineraldüngung)

Importierte N-Düngern waren sehr teuer und nicht in großen Mengen verfügbar.

Dier Stickstoffdüngerherstellung basiert immer noch auf dem Haber-Bosch-Verfahren, es ist aber enorm energieaufwändig und es wird nach besseren Verfahren geforscht.

Was möchtest Du wissen?