Haben Zusteller es wirklich schwerer einen Partner/in zu finden oder eine Beziehung auf zu bauen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Arbeitszeit ist sicher nicht der alleinige Grund, wenn es bei Zustellern nicht klappt. Wenn es denn allgemein so ist. Da spielen dann sicher auch die Persönlichkeit, das gesellschaftliche Ansehen des Berufs und wohl auch das Einkommen eine Rolle.

Schichtdienst ist natürlich ein Problem. Aber das haben auch andere und da sollte sich auch ein passender Partner finden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es liegt nicht hauptsächlich an den Arbeitszeiten, sondern oft auch am relativ geringen Verdienst. 

Trotzdem sollte man nie die Flinte ins Korn werfen & nicht aufgeben. Auch jemand, der nicht studiert hat & nicht das große Geld macht, findet selbstverständlich durchaus jemanden, der zu ihm passt. Es kommt immer drauf an, ob man diese Person trifft oder nicht. Nur keine Angst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So allgemein kann man das nicht sagen.

Bei mir gegenüber wohnt eine Postzustellerin, die schon lange glücklich verheiratet ist und auch schon Oma ist.

Der Schichtdienst hat auch nichts damit zu tun, dass es bei der Partnerwahl nicht klappt. Mein Mann arbeitet seit vielen Jahren im 3-Schicht-System - trotzdem klappt unsere Ehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn kein Geld im Haus ist geht so manche Beziehung den Bach runter. Das hat speziell mit dem Beruf des Zustellers nun gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Zustellern ist es nicht so der Job , sondern die Frauen wissen, dass die extrem wenig verdienen und dazu kommt, dass es meist Perspektivlose Arbeiter sind, die nicht studiert/ gelernt haben. Handelt es sich jedoch um Studenten, Anfang/Mitte 20 die das machen um ihr Studium zu finanzieren, dann können die doch sehr gut eine Partnerin finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer, die dem Beruf die Schuld für fehlende Partnerschaft geben, machen den Fehler diese bei sich zu suchen. Aus diesem Grund empfehle ich dir kein Mitleid zu zeigen, sonst gehst du der nächsten Partnerschaftstrennung entgegen. Nicht Mitleid sondern Liebe mit dem Bemühen gegenseitig Verständnis zu zeigen und Probleme gemeinsam zu lösen, ist die bessere Basis für dauerhafte Partnerschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dass kann gut möglich sein, da sie ja sehr oft unterwegs sind und dann erst am Abend nach Hause kommen, den ganzen Tag über arbeiten ist dann den meisten Partnern doch zu wenig, da sie gerne mehr von ihrem Freund/in hätten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter freund von mir ist ein Kurierfahrer und der meint das er meistens von 9 uhr morgens bis 19 uhr arbeiten muss und auch manchmal am wochenende arbeitet. Sind auch Tage wo der nur 5 - 8 std. Arbeitetet und das hat seine Freundinn lange nicht mitgemacht, er sagt daß das es schade ist und so aber es ist in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann haben beide nur noch nicht den/die richtigen Partner gefunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann schon sein allerdings kann auch das niedrige Gehalt der meisten Zusteller (UPS mal bewusst ausgenommen - die Zahlen vernünftig) da eine wichtige Rolle bei spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich mir nicht vorstellen. Eher liegt es vielleicht daran, dass Zusteller häufig nicht viel verdienen und keine Familie davon ernähren können bzw. einer Frau nicht viel bieten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist : WIRKLICH ?

wenn jemand nicht beziehungsfähig ist , dann kann er mit keinem Beruf eine Beziehung halten,

wenn jemand kreativ und beziehungsfähig ist, dann könnte es auch mit Schichtdienst klappen  -

in meinem Haus wohnen 2 Familien, bei denen die Mutter im Schichtdienst arbeitet und das scheint u klappen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?