Haben Zecken eigentlich auch einen Nutzen in der Natur?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

sie sind einfach ein Teil der Nahrungskette. in den Savanne Afrikas zb befreien Madenhacker die großen Pflanzenfresser von Zecken und anderen Blutsaugern. für sie sind diese Tiere ein wichige Nahrung. kranke und Schwache Tiere können an zu viel Zecken sogar sterben. aber auch daß hält den Bestand an sich gesund. einen Platz hat jedes lebewesen in der Natur. was haben wir Menschen für einen Nutzen in der Natur? ohne uns wären viele Arten sogar besser dran.

Alles Leben hat irgendwo seine Berechtigung und seinen Nutzen. Vieles ergründet sich uns (bis jetzt noch) nicht. Wobei ich auf einiges Viehzeugs natürlich verzichten könnte.

Sie sind Träger der Borreliose-Erreger zum Beispiel und ohne die Zecken gäbe es die Krankheit nicht und die Frühsommer-Meningitis auch nicht.

vielleicht das totes tier ohne blut schneller oder besser verrottet??mhh sicher bin ich mir da nicht. ich liebe jedes lebewesen, aber das mein hund durch sie leidet find ich nicht gut...

Gegenfrage: Was haben wir für einen Nutzen?

DAS ist wirklich eine GUTE FRAGE !!!

0

ÖÖÖHHM die welt für jedes lebewesen unbewohnbar zu machen und mutter erde zu zerstören??? ;)

0

Müssen Lebewesen einen Nutzen haben? Und für wen? Diese Frage ist nicht zu beantworten.

Meistens hat doch jedes kleine Krabbeltier irgendeinen Nutzen in der Natur. Die Zecke scheint aber nur für sich und ihre Brut nützlich zu sein, ansonsten richtet sie mehr Schaden an.

0
@jwieczorek

Ja, ein weiterer populäres Beispiel ist die Menschheit. Auf sie trifft genau das, was Du gerade gesagt hast...

0

Was möchtest Du wissen?