Haben wir Strafrechtliches zu befürchten?

7 Antworten

Sachbeschädigung, wobei bei freiwilliger Zahlung die Anzeige fallen gelassen wird.

Eventuell kommt noch Hausfriedensbruch, auch hier kann die Anzeige/ Klage fallen gelassen werden, wenn der Hausbesitzer dies nicht weiter verfolgen will.

Was ihr machen könnte ist, den Hauseigentümer und/ oder den Hausbesitzer um Verzeihung beten und für den Schaden mit sofortiger Wirkung zu beheben bzw. einzustehen. Um Verzeihung bitten mit der Benotung alle Rechtsfolgen fallen zu lassen...

von der Geschichte ist kein Wort war .....

schau ins Profil ...

Geschichte Killerclowns ..... (wo der Fragesteller ja angeblich mit 24 "Helden" gegen 6 Clowns unterwegs war, diese verfolgt und niedergeprügelt hat und jetzt entsetzt ist, dass dies keine Notwehr ist ...)

4

Danke für den Hinweis. Warum macht sich jemand die Mühe und erstellt einen Account und denkt sich Geschichten aus...

3
@piobar

Hey piobar

Um Aufmerksamkeit zu bekommen. 

1

Nein überhaupt nicht!

Ist doch völlig normal, saufen, feiern und nebenbei dann noch Hausfriedensbruch und auch noch Sachbeschädigung!

Dafür werden alle Verständnis haben, macht euch keine Sorgen, den Schaden zahlt dann halt die Allgemeinheit!

Die nächste Lügengeschichte?

Wurde nicht deutlich gesagt, du sollst dich in deine Troolkiste zurückziehen?

Siehe seine anderen "Geschichten" - eine üble Persönlichkeitsstörung, die er mit diesen Kurzgeschichten versucht zu kompensieren.

Was möchtest Du wissen?