Haben wir realistische Werte gemessen (LKW's, Autobahn)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit anderen Kameras sieht das evtl anders aus wenn man jetzt Actioncams mit schlechter Auflösung aber 240FPS laufen lässt wird man zwar ne schlechtere Bildqualität haben jedoch wird man dabei genauere Werte erzeugen.

Und das im 120er Bereich auch welche 200 Fahre nkennt man ja, wenn ihr die Autos langsamer haben wollt stellt die Kameras offensichtlich hin dan denken alle es sind Blitzer ;D

Bezüglich der Kameratechnik bin ich überfragt, kenne mich aber mit Fahrzeugen und Geschwindigkeit ganz gut aus: Kein Fahrzeug welches UNTER 100 km\h gefahren ist, kann einfach nicht stimmen, da LKW (der Plural braucht kein S und schon gar keinen mit "Deppenapostroph") UNMÖGLICH schneller als 95 km\h hinbekommen.

vermutlich habt ihr noch keine führerscheine und daher noch wenig oder keine erfahrung über die moral vieler autofahrer, sich an regeln, insbesondere geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten.

wenn ihr euer equipment richtig eingerichtet und die fotos, bzw. frames sorgfältig synchronisiert habt, dann war eure "messeinrichtung" relativ genau.

vermutlich haben diejenigen autofahrer, die euch beim vorbeifahren bemerkt haben, den fuß vom gas genommen; ein typisches verhalten vor bekannten meß-stationen, danach wird wieder "auf die tube gedrückt"


1. Ich halte es für realistisch, dass an einer Stelle mit 120er-Begrenzung niemand unter 100 und ein paar bis 200 km/h schnell unterwegs sind.

2. Wie Gut Euer Versuchsaufbau arbeitet und welche Messtoleranz er hat kann ich nicht beurteilen. Vielleicht solltet Ihr mal Testwagen mit bekannter Geschwindigkeit durchschicken?

Was möchtest Du wissen?