haben wir noch träume oder brauchen wir einen traum (Ziel) im leben und wenn ja warum?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein junger Mensch braucht auf jeden Fall Träume - aber auch jene noch, die ins Alter (ge)kommen (sind).

Warum? Das ist ein dem Menschen innewohnender Teil wie der Motor in einem Auto. Ein Auto, das keinen Motor hat, ist kein Auto (mehr).

Wer zu seinem Motor "Ziel" sagt, scheint mir mehr ein sachlicher, der aber "Träume" sagt, mehr ein sensibilisierter Mensch zu sein - sensibilisiert für das, was in ihm eigentlich drin ist und und was er verwirklichen möchte.

Wie gut das funktioniert, hat...

  • zum Teil mit seiner genetischen Veranlagung zu tun,
  • zum Teil damit, wie gut die frühe Kindheit, aber auch die Entwicklung insgesamt, sogar schon pränatal, unverletzt geblieben ist
  • aber auch mit der Wesensbestimmung des Menschung als ein religiöses Wesen: Von Forschern wurde einmal ein Waldmensch gesichtet - wenn ich mich richtig erinnere, war es eine Frau -, die sich in zweifellos betender Körperhaltung befand.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?