Haben wir in drei Jahren in Deutschland eine Impfung gegen Borreliose?

3 Antworten

Bin noch fit ;-) ..

....und muss den Artikel nicht durchlesen,

denn - deine Frage kann zum jetztigen Zeitpunkt nicht seriös beantwortet werden.


An insgesamt vier Zentren in Österreich und Deutschland lief eine  Phase-I- und –II-Studie mit insgesamt 300 Probanden.

Ziel war, die Sicherheit und Immunogenität eines neuen Impfstoffkandidaten gegen Borreliose zu untersuchen.

„Die Studien haben die Voraussetzung geschaffen, dass die Impfung weiter entwickelt werden kann.

Ob die Impfung tatsächlich vor einer Erkrankung beim Menschen schützt, erfordert weitere Untersuchungen, die in Kürze beginnen werden“, heisst es aus Tübingen.



Lg

Quelle: Tübinger Ärzteblatt






Von wann ist der der Artikel, den zu zitierst? Kann den gar nicht finden-

0

Offensichtlich wird es in Zukunft möglich sein sich gegen borreliose impfen zu lassen. Finde das aber nicht sooo sinnvoll da man die Krankheit bereits durch Antibiotika therapieren kann.

Also dein zweiter Satz ist auf so viele Arten falsch, dass ich gar nicht anfangen will.

0
@Mirarmor

Ich meine ich bin mir bewusst das man oftmals eine Borreliose meist sehr spät erkennt woran auch eine oftmals sehr lange Inkubationszeit schuld ist, was zu Beschwerden führen kann, die irreversibel sind. Aber bei frühzeitiger Erkennung ist eine Borreliose in den meisten Fällen (zumindest meines Wissens nach) mit Antibiotika sehr gut therapierbar.

0

Der Artikel ist von 1997 und bis jetzt gibt es noch keinen Impfstoff gegen Borreliose. Sie kann nur mit Antibiotika behandelt werden. Auch kann man B. mit alternativ mit der "Wilden Karde" (Pflanze) behandeln.

O neiiin, dass der Artikel von 1997 ist, hab ich nicht gesehen. ;_;

Was ist nur mit diesem Impfstoff passiert?

0

Das mit der "Wilden Karde" würde ich angesichts der potentiellen Spätschäden der Borreliose eher lassen.

Es gibt keine Studien dazu, bislang nur theoretische Überlegungen (da habe ich viele kommen und gehen sehen) und die Borreliose ist ziemlich leicht zu behandeln mit gut verträglichen Antibiotika.

0

Borreliose Tetanusimpfung?

Hallo zusammen, habe eine Borreliose und noch drei Jahre Schutz gegen Tetanus. Reicht dies aus. Habe schon 15 Tage Antibiotikum genommen. Nun hatte ich erneut eine Zecke. Der Arzt hat mir noch einmal 20 Tabletten aufgeschrieben. Ist das wohl nötig?

...zur Frage

Welche Impfungen für mein Pferd und meinen Esel?

Hallo:)

Es steht bald der Termin zum Nachimpfen an. Ich frage mich welche Impfungen wichtig und nötig sind. Mein Pferd wurde letztes Jahr Tetanus, Influenza und Tollwut geimpft. Da ich es erst letztes Jahr (nach dem Impfen) gekauft habe, weiß ich nicht ob ich wieder das gleiche Impfen lassen soll. Es gibt außerdem noch die Herpes Impfung. Ich habe einen Artikel über das Thema Impfstoffe in der Juni Cavallo-Ausgabe gelesen. Dort steht:

Eine Tetanus Impfung ist nicht unbedingt alle zwei Jahre nötig. Man soll einen Antikörpertest machen lassen und dann entscheiden ob wieder eine Impfung nötig ist.

Die meisten Influenza-Impfstoffe sind nicht aktuell genug und die Impfung muss halbjährlich gemacht werden.

Es gibt 5 verschiedene Typen von Herpes. Für die 1. gibt es einen Impfstoff, doch fast 80 % aller Pferde haben das Herpesvirus.

Die Tollwutimpfung soll drei Jahre halten.

Tetanus-Influenza Impfstoffe kombiniert sind nicht sehr wirksam.

Ich frage mich was ich impfen lassen soll und ob ich impfen lassen soll. Wir wohnen in einer ländlichen Gegend, wo man am Abend auch mal einem Fuchs begegnen kann. Ist dann eine Tollwutimpfung sinnvoll und ist sie jetzt schon sinnvoll? Soll ich lieber einen Antikörpertest machen lassen und dann entscheiden ob ich Tetanus impfen lassen soll? Ist eine Influenza Impfung rentabel? Soll mein Esel (Senior, über 30) alle 4 geimpft bekommen, da er ja schon so alt ist? Kann er vom impfen irgendwelche Nebenwirkungen oder Schäden davontragen?

Ich bedanke mich ganz herzlich für alle Antworten:)

LG Kasimir99

...zur Frage

Borreliose impfung?

Hallo zusammen ich habe meinen Hund gegen Borreliose impfen lassen ,da er zecken magisch anzieht und weder spot noch irgendwelche Halsbänder was bringen riet mir mein TA zu einer impfung damit der die Krankheit nicht bekommt. ...Jetzt ist mein hund träge und mann merkt die einstich stelle und er scheint schmerzen zu haben .Hat jemand Erfahrung damit ???Wie lange dauert das?

...zur Frage

Brauche ich ein Tetanus Impfung, wenn ich bald Mandel-Op habe?

Ich (w,14) habe bald mandel op, in einem Monat. Da ich aufgrund der mandeln nie richtig gesund war, was ja bei einer Impfung Voraussetzung ist, ist meine Tetanus Impfung seit 2 Jahren überfällig. 8 Wochen vor der Op soll man ja eh nicht mehr impfen. Wart ihr geimpft oder ist das wichtig, da geimpft zu zu sein? In meinen Unterlagen zur Op steht dazu nichts.

...zur Frage

Lasst ihr eure Kinder und euch impfen?

Habe jetzt bald wieder einen Kinderarzt Termin und meine Tochter (2J. ) soll da die 3. Impfung von dieser 3fach Impfung bekommen ! Das möchte ich aber nicht weil sie seit der letzten alle Augenblicke krank ist ! Eine hömopathin (wenn man das anders nennt sorry) bei der ich seit ich ein Kind war bin hat auch gesagt das es nicht notwendig sei! Ich will meine Tochter auch nur noch gegen das wichtigsten impfen ! Also kein Grippe ,Zecken oder sonst was! Wer weis was da alles drinnen ist:sGegen was habt ihr eure Kinder alles geimpft ?? Zu mir selbst ich war seit mind 7 Jahren nicht mehr beim impfen und werd auch nicht mehr gehen ! Bin gespannt wie ihr das handhabt ! Lg

...zur Frage

gegen gebärmutterhalskrebs impfen lassen mit 15?

Kann man diese impfung nur beim frauenarzt machen lassen? und bis wie viel jahren ist es noch kostenlos? danke für eure antworten ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?