Haben wir einen Anspruch auf Wohngeld?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil wir waren erst vor wenigen Tagen bei der Arge und die sagten uns, dass wir kein Harz 4 bekommen würden...

Was man euch beim Jobcenter SAGT, ist allenfalls eine Fachaufsichtsbeschwerde wird, wenn ihr Nachweise für eine Falschauskunft habt. Ansonsten kannst du dir auf GESAGTES ein Ei backen.

Offiziell verlobt, bedeutet im Grundsatz, dass ihr eine BG darstellt (Einstands- und Verantwortungswille); zudem brauchen euch die Eltern nicht bei sich wohnen zu lassen und können euch jederzeit der Wohnung verweisen; du hast es da noch komfortabler, da die Eltern deines Freundes dir gegenüber grundsätzlich keinerlei Unterhaltspflichten haben. Also: ab zum Amt, SCHRIFTLICHEN Antrag auf Umzug stellen, wegen eingener BG und unzumutbarer Zustände im Haus des Freundes (Eltern schmeißen dich raus, deine Eltern weigern sich, dich wieder aufzunehmen) und gut ist; Erstausstattungsantrag nicht vergessen und zickt das Amt weiter rum, sofort einen Fachanwalt aufsuchen.

Unterhaltspflichtig sind eure Eltern übrigens im Grundsatz nur, während ihr eine Ausbildung macht; Minijob und Bezug von Alg2 begründen keine Unterhaltsansprüche.

Hoppel1961 28.05.2012, 17:42

Aja. Wie üblich eine unheimlich fundierte Antwort von Dir. Was bitte schön ist eine "Fachaufsichtsbeschwerde"? Und seit wann ist das rechtlich nicht bindende Versprechen einer Heirat Grund für eine Einstandsgemeinschaft? Meinst du nicht eher eine Dienstaufsichtsbeschwerde (die recht sinnlos ist) und weißt Du, was eine Einstandsgemeinschaft ist und diese nun nicht unbedingt mit einer Verlobung zu tun hat, sondern mit anderen Indizien? Scheinbar nicht. Auch deine Aussage, daß die Eltern des Freundes zumindest den Freund (also ihren Sohn) der Wohnung verweisen können, zeugt eher von Wunschdenken als von Fachwissen. Besonders schön auch Dein Hinweis auf eine Erstausstattung. Fazit mal wieder: große Worte ohne irgendwelches Hintergrundwissen.

0
VirtualSelf 28.05.2012, 18:56
@Hoppel1961

Achja ... das übliche Vorbeigehoppel von dir ....

Ich meine Fachaufsichtsbeschwerde, da das Fehlverhalten ja nicht auf einer persönlichen Ebene sondern einer fachlichen liegt . Den Unterschied solltest du kennen .. als Fachmann ....

Und .. hey ... solche Beschwerden ziehen ein internes Verfahren nach sich, das bei allen Beteiligten helle Freude auslöst ...

Eine Einstandsgemeinschaft jenseits der "offiziellen Trauung" wird immer anhand von Indizien beurteilt. Und in diesem möglichen Indizien-Kanon ist eine Verlobung zumindest ein starkes Indiz, obgleich sie nicht die rechtliche Bindung wie eine Ehe hat und haben muss.

Und nach welcher rechtlichen Bestimmung sind die Eltern verpflichtet, einen Volljährigen bei sich wohnen zu lassen?

nicht, dass ich von dir eine Antwort erwarte ... würde mich nach den bisherigen Erfahrungen wundern ...

0

Ich bezweifel, dass ihr Wohngeld bekommen werdet. Dazu müsstet ihr nämlich über ein Mindesteinkommen verfügen. Dass das Jobcenter nicht zahlen will, hat vermutlich etwas damit zu tun, dass ihr noch U 25 seid. Da würde ich noch einmal nachhaken. Geht hin und erläutert die Situation, warum ihr eine eigene Wohnung braucht.

Ansonsten, sowohl deine als auch seine Eltern sind euch zum Unterhalt verpflichtet. Aufgrund eures Alters kann bei der Berechnung des Unterhalts noch das Jugendamt behilflich sein. Geltend machen müsst ihr die Ansprüche aber allein.

Hoppel1961 28.05.2012, 17:45

Ich bin immer wieder froh, wenn sommerloch antwortet. Fundierte Kenntnisse, richtige und vor allem sachliche und richtige Antworten.

0

Konkrete Antwort: Nein.
Um ein Anrecht auf Wohngeld zu haben, gibt es nicht nur eine Einkommensobergrenze sondern auch eine Einkommensuntergrenze und da liegt Ihr mit einem Einkommen von 368,--€ deutlichst drunter.
Für Euren Unterhalt sind eure Eltern zuständig.

ganz klar: NEIN! aussbildungssuchend heisst ja nix anderes als arbeitslos, entsprechend sind eue eltern dazu verpflichtet sich um euch zu kümmern (bis zum 24 lebensjahr glaube ich). keine behörde wird euch unter diesen umständen "wohnungsgeld" ect. zusichern.

Vom Wohngeld könnt ihr nicht leben, das ist ein Zuschuss zur Kaltmiete.

Ihr solltet einen ALG II -Antrag stellen. Dazu müsst ihr begründen, warum ihr nicht bei euren Eltern wohnen könnt. ( unter 25 Jahre alt) Die Eltern müssen euch finanziell unterstützen, können sie aber vermutlich nicht.


Wenn ihr den Antrag stellt, fragt auch nach Erstausstattung für die Wohnung.

Bett,Schrank und Stuhl könnt ihr eventuell aus der alten Wohnung mitnehmen, Kühlschrank, Esstisch, Geschirr usw. Fehlt aber.( Liste aufstellen)

Mythana 28.05.2012, 03:56

Ich kenne mich jetzt nicht so aus :D Aber ALG II nehme ich an, ist Harz 4 bzw Arbeitslosengeld 2? Weil wir waren erst vor wenigen Tagen bei der Arge und die sagten uns, dass wir kein Harz 4 bekommen würden...

0

Wohngeld eher nicht, nur Alg2 ist denkbar.

Rheinflip 28.05.2012, 09:11

Mit den Jobs koenntet Ihr das Kindergeld verlieren. Ausbildung oder Schule waere sowieso besser.

0

Hätten wir Anspruch, wenn wir beide einen 400 Euro Job hätten?

gewinnen 28.05.2012, 10:59

mir geht es genau so muss mit nebenkosten jeden monat 650 euro miete usw hin blättern und habe nur eine netto rente von 1116 euro meine frau hat ihre mutter jahre lang gepflegt bekam aber kein pflegegeld jetzt hat sie auch kein anspruch auf rente von was sollen wir bald noch leben einen hartz menschen geht es besser als einen beh. rentner

0

nein, ihr habt keinen anspruch...

Was möchtest Du wissen?