Haben wir eine Chance zu klagen? In OP festgestellter Schilddrüsenkrebs-Schilddrüse raus-doch kein Krebs!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Deine Mutter schonmal Krebs hatte und die Ärzte auf einen Verdacht hin die Schilddrüse entfernt haben, ist es doch besser als wenn es tatsächlich Krebs gewesen wäre und sie hätten sie dringelassen! Jetzt braucht sie eben eine tägliche Thyroxindosis. Das ist keine große Sache. Arm oder Bein ab wäre schlimmer, oder Brustamputation. Natürlich kannst Du noch einen Sachverständigen dazuziehen und versuchen, eine Entschädigung zu bekommen. Das ist die amtliche Seite. An der menschlichen allerdings ist nichts auszusetzen. Ärzte sind übrigens auch nur Menschen und können durchaus auch mal verschiedene Meinungen vertreten.

Chancen ja. Ich bin aber weder Arzt noch Rechtsanwalt, denke aber dass es schwierig wird. Um vor Gericht erfolgreich zu sein, braucht man ein Gutachten, da es sich um EVTL.(!) um einen Arztfrhler handelt, sind die Ärzte im Vorteil, da sie ihre Gutachten auch einreichen können. Es gibt aber eine Ärzteorganisation, die sich für Patienten und gg. Arztfehler einsetzt. Vielleicht weiß ja hier jemand wie die sich nennen. Ob es aber tatsächlich ein Arztfehler ist kann man so sicher nicht seriös beurteilen. Möglicherweise konnte der Mediziner den Krebs gar nicht anders diagnostizieren. LG

Hallo paulina, Ihre Frage ist ohne Kenntnis weiterer Einzelheiten nicht zu beantworten.Sind Sie der Meinung, daß ein ärztlicher Kunstfehler vorliegen könnte, können Sie sich an die für Ihren Wohnsitz zuständige Ärztekammer wenden.Dort wird Ihr Fall von Experten überprüft.

Du schreibst hier ja selbst, dass Deine Mutter definitiv schon einmal Krebs hatte und dass sie heute eher schwächlich ist.

Wenn die Ärzte vor dem Entfernen eine Analyse per Schnellschnitt haben machen lassen und diese positiv war, dann war es sicher vertretbar, die Organe zu entfernen.

Hätten sie das nicht getan und wäre dann die endgültige Diagnose positiv gewesen, dann hätte Deine Mutter noch ein weiteres Mal unter das Messer gemusst!

Und hätten sie das nicht getan, dann hätte man ihnen hier vorwerfen können, dass sie bei der Vorgeschichte (Krebs) und dem positiven Resultat der Schnellanalyse gerade mit dem einfachen "Zunähen" einen Fehler begangen hätten.

Man hätte ihnen sogar vorwerfen können, sie hätten durch das Abwarten der endgültigen Diagnose dem Krebs - wenn es denn einer gewesen wäre - leichtfertig weitere fünf Wochen Zeit gelassen zu wachsen.

Schnellschnittdiagnosen sind weniger zuverlässig als "endgültige" Diagnosen, deshalb werden diese ja in jedem Fall auch noch gemacht.

Trotzdem sind sie sinnvoll und es ist vertretbar, wenn ein Arzt sich danach richtet - sonst könnte man sie sich ja gleich ganz sparen.

Hallo, ich komme aus der Medizin, bin MTA für Labormedizin, also einer, der es als "bösartig" diagnostizieren darf...., wenn kein Arzt da ist... Gerade in der Histologie sind durch Gefrierschnellschnitte und Färbungen Irrtümer nie ausgeschlossen. Aber...jeder wird die Schuld von sich weisen, Ärzte halten eh´zusammen... Mit einer guten Reschtschutzversicherung und einem Top-Anwalt, naja, vielleicht ein kleines Schmerzensgeld?! Ich würde es Euch wünschen, aber hofft nicht darauf! Alles Gute Achim

Schockergebnis: KEIN Krebs??? Ich weiß ja nicht. Für mich wär Schockergebnis: Krebs!!! Seid lieber froh, dass es doch kein Krebs war!

Natürlich sind wir heilfroh, dass es kein Krebs war, zumal meine Mutter vor 6 Jahren eine Brustkrebs OP hatte und anschließend 5 Jahre Chemotabletten nehmen musste. Ich muss dazu sagen, dass meine Mutter durch die langjährige Chemotherapie ein sehr kränkliche und schwächliche Körpersituation aufweist und diese OP kein Pappenstiel war. Und nun lebte sie durch die Fehldiagnose 1. viele Wochen im Glauben Krebs zu haben und 2. wurde Schilddrüse, Lymphknoten entfernt... und der Arzt sagte selbst, man hätte die Schilddrüse etc. nicht entfernen müssen... und das alles in der Summe ist sehr wohl ein riesen Schockerlebnis! Oder wie würdest du dich fühlen, wenn du wüsstest, das deine Schilddrüse usw. umsonst dran glauben musste, sorry.

0

Was möchtest Du wissen?