haben wir die vollmacht richtig verfasst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Manchmal gibts von der Uni her auch Vordrucke, in der Regel ist eine einfache auch völlig ok. Im Idealfall mit Ausweiskopie deiner Freundin.

Ich denke nicht, dass du da Probleme bekommen solltest. Die Rückmeldefrist ist häufig aber auch so angelegt, dass man ein paar Wochen zum Antworten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
25.07.2016, 17:12

wir habe nscho nangenommen und haben nur noch die einschreibefrist :) okay danke. oh nein eine kopie haben wir nicht gemnacht.. wir haben alles was wir brauchen, also die frau am telefon hatte mir nicht gesagt, dass man éine ausweiskopie braucht aber kann ja auch sein, dass sie davon ausgegangen ist das ich das weiß .. aber trotzdem danke ^^. also müsste eig klappen

0

Ich finde, Ihr hättet genau erwähnen müssen, welches Studium, in welcher Hochschule und wann das Studium beginnen soll, natürlich auch Name, Adresse und Geburtsdatum der zukünftigen Studentin, auch Dein vollständiger Name mit Anschrift als Bevollmächtigter muß erwähnt sein. Datum und Unterschrift der Studentin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
25.07.2016, 18:07

also name und adresse etc haben wir erwähnt :) das mit dem studium konnten wir ja nicht wissn, oder eminst du wir hätten für jedes einzeln eins machen sollen ? oh nein wenn das so ist, dann hab ich glabu ich eni problem weil wir haben eins gemacht. ich hab garnicht daran gedacht mehrere zu machen, wir wussten ja nicht welche hochschuole und annimmt

0

das müsste aber so klappen , besser wäre es natürlich gewesen die einzelnen themen zu der vollmacht aufzuführen - so ist es eben eine generalvollmacht für alles in bezug aufs studium -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
25.07.2016, 17:12

okay dankesehr :) bist du dir denn sicher? 

0

Was möchtest Du wissen?