Haben wir außer dem Mond noch weitere Trabanten oder ist das abhängig von der Planetengröße um über mehr Trabanten zu verfügen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Centario,

im Moment haben wir tatsächlich so etwas ähnliches wie einen "Zweit-Mond"

http://www.br.de/themen/wissen/asteroid-2016-ho3-satellit-mond-erde-102.html

Der Asteroid 2016 HO3 ist für eine im Verhältnis des Alters der Erde sehr kurze Zeit dabei, die Erde zu umrunden. Das Ganze ergibt sich nur, weil seine Bahn der unseren sehr ähnlich ist - und ist auch nur sehr temporär der Fall.

Dauerhaft haben wir nur einen Mond.  Dafür aber ein echtes Prachtexemplar von einem Mond. Immerhin der fünftgrößte im Sonnensystem.

Eigentlich steht einem so kleinen Planeten wie der Erde ein so großer, schöner Mond wirklich nicht zu. Wir können ihn nämlich nicht einfangen.

Jupiter und Saturn schaffen es wirklich über ihre gigantische Masse, kleinere Objekte aus deren Umlaufbahn zu holen und an sich zu binden. Es ist - wie Du vermutest kein Zufall, dass die Gasplaneten erheblich mehr Monde haben als die kleinen Gesteinsplaneten.

Der bekannte englische Astronom Sir Arthur Eddington hat einmal gesagt:

If ever I meet a being who has lived in another world, I shall feel very humble in most respects, but I expect to be able to boast a little about the moon.

Größere Monde haben nur die Gasplaneten. Die beiden Möndchen von Mars sind im Vergleich lächerlich.

Es ist auch ein außergewöhnlicher Zufall, dass wir ihn haben: Möglicherweise nur deshalb, weil die Erde während der Entstehung des Sonnensystems mit einem anderen Protoplaneten zusammengestoßen ist. Die sogenannte "Einschlaghypothese" passt bei weitem am besten zu allen Daten.

https://astrokramkiste.de/entstehungstheorien

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Erde nur einen natürlichen Trabanten hat - und den schon seit rund 4,5 Milliarden Jahren -, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. 

Für den Rest hilft der Blick in ein Astronomiebuch oder auch in ein Astronomieprogramm. 

Dort findest Du auch Informationen zur Entstehung von Monden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centario
09.10.2016, 18:18

Danke, wie alt sind die Informationen???

0

Es gibt neben 2016 HO3 den noch viel größeren

https://de.wikipedia.org/wiki/2010_TK7

Fast 400 m Durchmesser und er wird die Erde noch etwa 10000 Jahre stabil umrunden.

http://www.minorplanetcenter.net/iau/lists/t_earthtrojans.html

An den https://de.wikipedia.org/wiki/Lagrange-Punkte

sammeln sich immer wieder größere "Brocken", die aber keine echten Monde sind.

Lebensmöglichkeiten? Unsere Erde ist von allen Himmelskörpern die ich kenne der schönste und bequemste im ganzen Weltall! Lass Dich nicht von den GRÜNEN verrückt machen. Das bisschen "Umweltschmutz" ist im Vergleich zu allen anderen Himmelskörpern noch 1000 mal besser. Selbst wenn mit viel Geld & neuster Technik kleine "Lebensräume" gebastelt werden, ist der Faktor "Enge" nicht zu vernachlässigen! Selbst Ehepaare kamen bei Versuchen "Biosphäre 1" (und 2) zerstritten wieder heraus. Und das waren Wissenschaftler unter Beobachtung. Normale Menschen halten es nicht lange aus!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein technisch sind natürlich alle Satelliten + ISS ebenfalls unsere Trabanten neben dem Mond.

Größe ist kein Grund für mehr Trabanten; der Mars hat bekanntlich Phobos+Deimos und somit 2 Monde, obwohl er kleiner ist als die Erde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Locuthos
09.10.2016, 19:50

Richtig, Masse und das Verhältnis zwischen Planet & Mond sind aber wichtige Gründe. Ist der Mond im Vergleich zum Planeten zu massereich, wird das ganze zu einem binären Planetensystem. Sind sowohl Mond als auch Planet zu massearm, werden beide zueinander unabhängig und somit zu Zwergplaneten.

1

Kommt drauf an, wie man es definiert... es gibt einige "Steine"... die die Erde umkreisen... ähnlich wie der Mond.....

jedenfalls sind es unrelevante Gesteinsbrocken, die maximal einige  km Durchmesser haben.... und wo kein Leben möglich ist.....

http://www.fr-online.de/raumfahrt/astronomie-minimonde-umkreisen-die-erde,1473248,14578518.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centario
09.10.2016, 18:14

Danke, wäre dann auch etwas schwierig mit der Postzustellung, sieht man schon an anderen Orten.

1

Ja vor allem in Ostdeutschland gibt's noch relativ viele :P

Also ich denke mal das die Erde noch viel mehr Trabbis haben kann, solange die nicht größer als die Erde selbst sind ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mond ist unser einziger Trabant ausser vielen Hundert Satteliten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?