Haben wir aufgehört uns weiter zu entwickeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Der Mensch ist im Laufe der Zeit größer geworden. Schau dir mal alte Ritterüstungen, Kleider oder Gebäude an. Alles ist für kleinere Menschen ausgerichtet. Die Körperbehaarung ist bei einigen weniger geworden, sowie die Zehen sind kleiner. Meine damalige Lehrerin hat im Sommer immer auf die Füße der Schüler geachtet und war faziniert. Die Zehen der Menschen auf alten Gemlälden sind auch länger. Bisher sieht es so aus als würde "der Mensch der Zukunft" immer weniger Haare haben. Einige reden davon wir würden in der Zukunft Glatze haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
08.04.2016, 06:25

aber der mensch ist immer noch ein mensch. Kein ohr mehr, keine verbesserte Wahrnehmung durch Ultraschall etc. es sind nur minimale Dinge. keine Evolution in dem sinne.

0

Weiter entwickeln? Kommt drauf an was man darunter versteht.
Ich kann mich nicht entsinnen das man evolutionstechnisch in Zeitungen gelesen hat dass sich da in der langen Zeit jemand irgendwie "anders" (vom Menschen weg) entwickelt hätte. Ganz im Gegenteil - gibt es gentechnische Veränderungen redet man immer von Krankheiten und Defekten. Niemand! hat mal gesagt: oh das ist was neues, lasst uns schauen wohin es sich entwickelt. Er hat 3 arme? Cool. DAS ist jetzt mal eine Weiterentwicklung.
Geistig? Nein. Da Wir ja angeblich keinen "Geist" haben.
Seelisch? Möglich. Aber was bedeutet das groß. Man sieht ja wie zivilisiert wir heute sind. Und wie primitiv die Naturvölker dahin vegetieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Urtriebe,Gefühle und Emotionen des Menschen, sind so was wie  "Fixpunkte"! Z. B. der Arterhaltungs- und Sexualtrieb, bzw. Zuneigung, Liebe, Neid, Eifersucht, Hass, Rache und Vergeltung!

Nur durch unseren Intellekt haben wir unsere "Hilfsmittel" - "Werkzeuge" so weit voran getrieben, dass wir Heute z. B. mit unseren schrecklichen Waffen, die ganze Menschheit vernichten können!

Fast jede neue Errungenschaft und Erfindung wurde zuerst oder zumindest bald (in Kriegen) eher gegen als für Mitmenschen verwendet! (Schießpulver, Sprengstoff, Fahrzeuge, Flugzeuge, Radioaktivität usw. usf.)

Man könnte meinen, irgendwann müsste die Menschheit "erwachsen" werden! Rassenhass, Nationalismus, Gewalt und Krieg überwinden - ablegen - hinter uns lassen, um uns als geeinte "Menschenfamilie" den wirklich wichtigen Dingen zu widmen!

Wie z.B. Armutsbeseitigung, Klimaschutz, Artenschutz, "Wüstenbegrünung", Krankheitsbekämpfung, Energiewende, Überwachung des Weltalls, - Schutz vor Kometen- bzw. Asteroideneinschläge usw. usf.) 

Vielleicht müsste uns wirklich unmittelbar etwas ganz, ganz  schreckliches bevorstehen, wie angenommen ein Asteroideneinschlag mit globaler Auswirkung, dass wir alle zur Vernunft kommen würden?





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrivatfragenDE
08.04.2016, 03:17

Danke für die konstruktive Antwort :-)

1

Die menschliche Rasse wird nie aufhören sich weiterzuentwickeln.
Schau dir den Lauf der Technik an - Weiterentwicklung
Es gibt auch Menschen mit weniger Korperbehaarung - Weiterentwicklung
Unsere Horizonte erweitern sich tagtäglich.
Demnach sind wir die Weiterentwicklung selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightBall
08.04.2016, 03:02

So ein unfug. Wir werden nicht ewig existieren

0
Kommentar von Garfield0001
08.04.2016, 06:27

und der mensch ist immer noch Mensch. auf die paar Haare kommt es nicht an. auch müßten Frauen mehr Haare bekommen - so wie sie täglich zum wärmen kommen im Bett

0
Kommentar von Fantadu
08.04.2016, 09:41

Nur weil wir nicht ewig existieren werden, hat das nichts damit zu tun, dsss wir uns weiterentwickeln?!

0

Nein.

Der Mensch ist einfach zu kurzlebig um sichtbare, eindeutige  Änderungen während seine Leben zu ...erleben. ;-)

Die Evolution ist ein sehr lange Prozess mit sehr kleinen Schritten.

In dreihundert Jahre wird sich niemand mehr über Daumen die so lang sind wie der Zeigefinger wundern. Falls die Smartphones immer noch nicht sprachgesteuert sind oder sogar implantiert.

Oder dass alle Menschen die gleiche Hautfarbe haben. Nur ein Typus angehören.

Und da wär noch der Griff zu den Sternen. Wenn die Menschheit weit gehen will, musst sie sich ändern. Technik kann nicht alles ersetzen. Manchmal ist es einfacher der Bediener zu ändern als die Maschine.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
08.04.2016, 06:37

aber der mensch soll ja bereits seit zug tausend Jahren existieren. und nenne mir EINE Änderung aus der man sehen kann: hier entwickelt sich etwas NEUES. damit ich nicht dass der mensch evtl größer wird, weniger Haare hat oder so. sondern in der Form dass wir zb Ultraschall entwickeln um besser sehen zu können oder eine andere Gehweise entwickeln die sich dauerhaft von der menschlichen unterscheidet.

0

Manchmal hat man den Eindruck aber insbesondere mit dem Blick auf die Technologie denke ich das nicht.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir irgendwann genveränderte Menschen oder mit Computer-Implantaten sehen werden.

Entwicklung eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
08.04.2016, 06:30

Aber eine natürliche Evolution aus der beim mensch eine neue "Tierart" entsteht ... DAS werden wir wohl nicht erleben. obwohl es ja rein theoretisch möglich sein MUSS. sonst wäre das ganze Konzept Evolution futsch

0

Wir entwickeln uns weiter. Negativ zumindest auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nutzt jede Entwicklung wenn der Mensch nicht Gott preist?
Hat Gott nicht den Turm zu Babel zerstört?
Da die Menschen sich immer mehr von Gott abwenden, wird Gott ihnen auch das Wissen nehmen.
Erst wenn wir alle Kinder Gottes werden, werden wir erleuchtet und zu Wissen und Macht erlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightBall
08.04.2016, 03:06

Gott kann das alles auch ein Ende setzen und die welt plus die Menschen so machen, das alles zueinander passt, aber warum macht er das nicht? Er ist allmächtig, aber warum tut er nichts? Er sieht doch wie alles dem Bach hinunter geht, aber unternimmt nichts dagegen

1
Kommentar von LightBall
08.04.2016, 03:07

Er könnte sich wenigstens der Menschheit zeigen

1
Kommentar von JesusLovesYou2
08.04.2016, 03:14

Der HErr sprach zu Mose: Du hast Gnade vor meinen Augen gefunden, und ich kenne dich mit Namen.
Er aber sprach: So laß mich deine Herrlichkeit sehen.
Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht alle meine Güte vorübergehen lassen, und will ausrufen des HErrn Namen vor dir. Wem ich aber gnädig bin, dem bin ich gnädig; und wes ich mich erbarme, des erbarme ich mich.
Und sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich siehet.
Und der HErr sprach weiter: Siehe, es ist ein Raum bei mir; da sollst du auf dem Fels stehen.
Wenn nun meine Herrlichkeit vorübergehet, will ich dich in der Felskluft lassen stehen, und meine Hand soll ob dir halten, bis ich vorübergehe.
Und wenn ich meine Hand von dir tue, wirst du mir hintennach sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen. - (Ex 33,17-23)

0
Kommentar von Garfield0001
08.04.2016, 06:34

Gott ist zwar allmächtig, aber auch gerecht. und gott weiß dass die Erde nicht mehr ihm gehört. und genauso wie ein Hersteller nichts tun kann wenn ich sein Produkt (welches ich gekauft habe) zerstöre kann gott auch nichts tun. er würde sich lügen Strafen

1

Was möchtest Du wissen?